Tags

(1) (1) (1) (1) (1) (1) (5) (6) (13) (10) (13) (2) (27) (1) (8) (5) (2) (4) (4) (3) (2) (28) (29) (18) (41) (41) (95) (12) (11) (72) (5) (5) (11) (5) (5) (4) (24) (18) (4) (3) (8) (4) (8) (72) (4) (25) (5) (10) (5) (9) (6) (10) (9) (2) (7) (5) (3) (4) (20) (3) (38) (17) (3) (52) (5) (48) (8) (12) (15) (7) (15) (6) (3) (7) (12) (7) (14) (2) (13) (5) (5) (6) (8) (6) (38) (1) (3) (6) (1) (9) (7) (21) (9) (11) (5) (23) (16) (3) (4) (3) (7) (3) (10) (7) (7) (8) (4) (4) (4) (2) (25) (6) (6) (17) (2) (2) (31) (1) (44) (8) (3) (10) (5) (28) (1) (8) (4) (4) (40) (1) (16) (8) (8) (19) (3) (7) (1) (4) (7) (4) (6) (79) (1) (26) (28) (5) (18) (16) (22) (9) (6) (28) (16)

1.000 Blogposts. Beste Leser. Danke!

19/01/2017

1000 Blogposts - I LOVE SPA Wellness BlogWenn ich mal kurz sentimental werden dürfte? Ich habe soeben nämlich zum tausendsten(!) Mal auf „Veröffentlichen“ geklickt. Kann mich mal bitte jemand kneifen?

Dabei wollte ich im Sommer 2012 einfach nur eine Übersicht für Berlin erstellen. Ich erinnere mich noch gut an meine erste Anfrage aus Hamburg. Es muss 2013 gewesen sein und ich lehnte ab mit den Worten „Ich glaube, hier liegt ein Missverständnis vor. Ich mache nur so eine Übersicht für Berlin!“ Facepalm deluxe. Zumindest aus heutiger Sicht. Damals kam mir diese Email sehr absurd vor. Heute ist die Hamburg Subpage die meistgeklickteste Seite des Blogs und es gibt mehr Leser aus Hamburg als aus Berlin!

Seit einem halben Jahr lebe ich nun von diesem virtuellen Konstrukt und ich würde lügen, wenn ich behaupten würde, es sei easy. Zu viel Unverständnis seitens der Hotels und Spas. Zu wenig Durchsicht in Bezug auf Influencer mit gefakten Zahlen, aber unter’m Strich überwiegen die positiven Vibes, die nicht zuletzt aus der Kommunikation mit Lesern und den Begegnungen mit tollen Behandlern rühren.

Ich bin ein Mensch mit Ecken, Kanten und einer Meinung und ich bin nicht gut darin, mit dieser Meinung hinter’m Berg zu halten. Das fehlt mir in der Blogosphäre ein bisschen. Mehr Blogger mit Eiern und Standing wären schon eine feine Sache. Aber genau dadurch, dass ich mich mit meiner Meinung nie zurückgehalten und hier immer wieder auch ungemütliche Themen behandelt habe, hat sich eine Leserschaft gebildet, die sich augenscheinlich ausnahmslos aus sehr klugen und erwachsenen Menschen zusammensetzt. Wann immer mich jemand von euch im Hotel gebucht hat, dachte ich: „Wow, coole Socke!“ Und ich möchte diesen 1000. Blogpost einfach mal zum Anlass nehmen, Danke zu sagen! Denn ohne Leser würde ein Blog ja keinen Sinn machen.

Es ist keineswegs so, dass ich mit meiner Arbeit im Treatmentraum nicht happy gewesen wäre und es darauf angelegt hätte, von einem „Online Business“ zu leben. Eher im Gegenteil. (Ein Freund sagte 2015 mal zu mir, er habe noch nie erlebt, wie sich ein Mensch derart stur einer Monetarisierung verweigert.) Aber dadurch, dass sich hier so coole Socken versammeln, vermisse ich das Behandeln auch nicht. Und das weiß ich sehr zu schätzen.

Also: Danke, dass mich noch kein einziges Mal ein dummer Kommentar oder eine negative Email bezüglich der bezahlten Inhalte erreicht hat. Danke, dass ich mich hier nicht mit Hate rumschlagen muss. Und danke dass ihr mich mit euren Emails, Kommentaren und Nachrichten inspiriert und gelegentlich auch dafür sorgt, dass mir so ein bisschen das Herz wegschmilzt.

Ihr seid wirklich umwerfend ♡

Jenny

4 Kommentare

Kommentar von Eva am 19/01/2017 bei 11:17   

Danke, liebe Jenny! Es ist nicht nur ein Fest, Deine neuen Blogs zu lesen, es ist auch bereichernd, wissenswert, humorig und vor allem klingt es authentisch. Ich freue mich sehr, dass Du Dich für diesen Weg entschieden hast und danke zusätzlich, dass Du auch unangenehme Themen nicht aussparst. Als regelmäßige Leserin kann ich nur sagen: Bitte mehr davon :-) Liebe Grüße aus Hamburg

Kommentar von I LOVE SPA am 19/01/2017 bei 16:01   

Lieben Dank Eva :)

Kommentar von strawberrymouse am 20/01/2017 bei 02:07   

Ich freue mich darüber, was für ein kluger und erwachsener Mensch ich doch bin (wobei ich Letzteres nicht immer so bestätigen kann ;)...ach, und eigentlich müsste es Sinn "ergeben" heißen...entweder etwas hat Sinn oder eben nicht :P) Danke, dass Du so bist und schreibst wie Du bist...ich finde die sture Anti-Monetarisierungseinstellung "geil" ;)

Kommentar von I LOVE SPA am 20/01/2017 bei 18:48   

Danke Dir :) Ich hab' mir den Satz mit dem "Sinn machen" jetzt mindestens 20 mal durchgelesen und vermute, dass es meine Umgangssprache ist, die sich da irgendwie mit reingemischt hat ;P

kommentieren

(*) Erforderlich

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/