Tags

(1) (1) (1) (1) (1) (1) (5) (6) (12) (10) (13) (2) (27) (1) (8) (5) (2) (4) (4) (3) (1) (25) (29) (18) (41) (41) (83) (10) (11) (58) (4) (10) (5) (5) (4) (24) (18) (4) (3) (6) (4) (8) (72) (4) (25) (4) (10) (5) (9) (6) (10) (9) (7) (5) (3) (4) (20) (3) (37) (17) (3) (52) (5) (17) (46) (7) (10) (15) (7) (15) (6) (3) (7) (12) (6) (13) (12) (5) (6) (8) (6) (35) (1) (6) (4) (1) (9) (7) (19) (9) (11) (5) (22) (16) (3) (4) (3) (7) (3) (5) (9) (7) (7) (8) (4) (1) (4) (4) (2) (25) (6) (6) (17) (2) (2) (31) (1) (37) (8) (3) (10) (2) (28) (1) (3) (4) (4) (40) (1) (16) (8) (8) (19) (3) (7) (1) (4) (7) (4) (6) (78) (1) (22) (28) (5) (18) (16) (22) (9) (4) (28) (16)

befine Sports & Spa im Titanic Hotel Chausseestraße Berlin

18/01/2017

Befine Spa im Titanic BerlinLiebe Berliner, macht euch bereit für einen „2-in-1-Post“, denn pünktlich zum Einbruch der klirrenden Kälte habe ich mir die befine Spas von 2 Titanic Hotels mal etwas genauer angeschaut!

Die Titanic Kette hat ihre Wurzeln ja in der Türkei und weil Authentizität eine coole Sache ist, warten die Spas der Häuser auch mit ordentlichen Hamams auf. Check!

Der ursprüngliche Plan sah so aus, dass ich im befine Sports & Spa im Titanic Hotel Chausseestraße vorbeischaue und ein Hamam Treatment ausprobiere. Und obwohl ich eigentlich kein sonderlich verpeilter Mensch bin, habe ich die Betreffzeile des entsprechenden Email-Schriftverkehrs aus mir unerklärlichen Gründen komplett ignoriert und mich auf den Weg in’s befine Sports & Spa im Titanic Hotel Gendarmenmarkt gemacht.

Ich komme pünktlich um 12 Uhr an, nenne meinen Namen und teile der Rezeptionistin mit, dass ich um 15 Uhr eine Behandlung habe. Daraufhin händigt sie mir Bademantel, Handtücher und Pestemal aus und führt mich in die Umkleide. Ich schlüpfe in meinen Bikini, wickle mich in den Bademantel, schnappe mir die Handtücher und bekomme im Anschluss nochmal eine kleine Führung. Ich bin zwar schon irgendwie irritiert ob des fehlenden Pools (schließlich trage ich einen Bikini), stelle aber dennoch meinen Aufenthalt hier in keinster Weise in Frage.

Ich bin komplett alleine, was die Sache extrem entspannt gestaltet. Ich hole mir ein Wasser, lasse mich in einer von 5 Rückzugsnischen nieder und denke nochmal über den fehlenden Pool nach. Hiess es nicht, ich kann ruhig früher kommen, damit ich auch noch ein bisschen abhängen und schwimmen kann? Ich bin mir aber auch ziemlich sicher, auf dem Titanic Instagram-Account am Vorabend Bilder von dem Ort gesehen zu haben, an dem ich mich jetzt gerade befinde und da ich hier im befine Sports & Spa Gendarmenmarkt keinen Handy-Empfang habe, kann ich das jetzt gerade auch nicht wirklich gegenchecken. Also schlappe ich in die Kuppelhalle und lasse mich auf dem warmen Stein nieder. Erwähnte ich schon, dass ich komplett(!) alleine bin?

befine Spa Titanic Gendarmenmarkt

Ich habe also den ganzen Bereich für mich. Und „der ganze Bereich“ heisst in diesem konkreten Fall nicht nur das Hamam selbst, sondern auch ein Dampfbad, eine finnische Sauna, einen großzügigen Ruheraum und besagte Reihe mit den Rückzugsnischen.

befine Spa im Titanic Gendarmenmarkt

Als ich so auf dem heissen Stein rumliege meldet sich allerdings wieder dieses komische Gefühl zurück. Warum zur Hölle trage ich einen Bikini, wenn es hier keinen Pool gibt? Irgendwas stimmt nicht. Da ich nicht online nachschauen kann, laufe ich nach unten zur Rezeption und frage, auf welchen Namen der 15Uhr-Termin eingebucht ist. Und tadaaa, das bin nicht ich. Die Rezeptionistin erklärt mir, dass das wohl sehr häufig passiert und genau deshalb möchte ich euch meinen kleinen verpeilten Ausflug in das falsche Hotel auch nicht unterschlagen. Achtet also bei Buchung und Anreise darauf, dass es sich um die selbe Location handelt!

Aber halten wir an dieser Stelle doch mal eben fest: Das befine Spa im Titanic Gendarmenmarkt ist (zumindest tagsüber) wohl ein ziemlich perfekter Ort, um in Ruhe auf einem warmen Stein abzuhängen, wenn man mal nicht erreichbar sein will.

Ich für meinen Teil schlüpfe jedoch in Lichtgeschwindigkeit wieder in meine Wintersachen und mache mich umgehend auf den Weg in das richtige Spa. Ehem. Nur 3 U-Bahnstationen später hüpfe ich am Bahnhof „Naturkundemuseum“ aus der U6 und stehe praktisch auch schon davor. Wenn ihr den Bereich als externer Gast besuchen wollt, findet ihr den Eingang links vom Hotel (und auch links von der Tiefgarage)! Ich sause also mit dem Aufzug nach unten und werde bereits erwartet. Happy End.

befine Spa Berlin im Titanic Chausseestrasse

Ich schlüpfe in exakt den gleichen Bademantel, den ich bis vor 20 Minuten noch trug, und lasse mich erstmal für ein Viertelstündchen in diesem Raum hier nieder, weil das Spa Hopping selbst jetzt doch ein bisschen hektisch von statten ging.

befine Spa Berlin Titanic Chausseestrasse

Blick auf Bergpanorama. Atmen. Ankommen.

Spa Berlin im Titanic Chausseestrasse

Und dann finde ich doch tatsächlich auch den Pool! Also nix wie rein.

Ich liebe Wasser und wenn ein Pool groß genug ist, dass er sich zum Bahnen ziehen eignet, dann liebe ich Wasser umso mehr! Also schwimme ich. Und schwimme. Und schwimme. So ungefähr 30 Minuten lang. Bis die Uhr mich an mein Treatment erinnert. Für eine Runde im Dampfbad ist aber noch Zeit. Und für ein bisschen Nachruhen auf einer dieser Liegeflächen hier auch:

befine Spa Berlin im Titanic Hotel

Aber dann ist es soweit! Ich laufe vor zur Rezeption und Mai, meine Behandlerin erwartet mich bereits. Herzliche Begrüßung. Ich folge ihr in’s Hamam. Und das sieht so aus:

Spa im Titanic Chausseestrasse Berlin

Meine Behandlung heisst Sherazat. Wie klassische Hamam Action so aussieht, hab‘ ich ja vorgestern bereits in dem Post Kese & Sabunlama zusammengefasst. Dass ich an Mai, und somit an eine weibliche Behandlerin geraten bin, ist Zufall. Es gibt 2 männliche Behandler und 2 weibliche Behandlerinnen im befine Spa Titanic Chausseestraße. Wenn euch das Geschlecht eures Behandlers bzw. eurer Behandlerin wichtig ist, sagt das bei der Buchung bitte unbedingt mit an!

Befine Spa Berlin

Wir biegen in einer der Ecken in diesen Raum hier ab und Mai bitte mich, mich komplett entkleidet auf das vorbereitete Hamamtuch zu legen, das sie auf dem heissen Stein ausgebreitet hat:

Spa Titanic Chausseestrasse Berlin

Und schon beginnt die klassische Prozedur. Warmes Wasser, Peeling, noch mehr warmes Wasser und Seifenschaummassage. Mai macht das nicht nur fachlich richtig gut (sie trifft bei der Massage genau die richtigen Stellen), sondern wir unterhalten uns auch außerordentlich gut. Über Treatments, Indien, Thailand, Vietnam, Japan, Reisepässe, Staatsangehörigkeiten und Spiritualität.

Mais reizendes Wesen sorgt für ein Setting, in dem ich mich pudelwohl fühle. Es folgt eine Haarwäsche und als ich mich im Anschluss aufrichte, kann ich es ihr beim besten Willen nicht übelnehmen, dass sie mich nochmal mit kaltem Wasser übergießt. (Liebe Mai, solltest Du diesen Post hier lesen, lass‘ uns gerne vernetzen und weiterhin in Kontakt bleiben!) Wie es sich nach einem ordentlichen Hamam-Treatment gehört, könnte ich mich nicht sauberer und reiner fühlen.  Und wohlig durchgewärmt bin ich auch.

befine Spa Berlin im Titanic Chaussestrasse

Ihr merkt schon, ich verlasse das befine Spa in der Chausseestraße nicht nur entspannt, sondern auch sehr glücklich. Der Mix aus Bewegung, Rumliegen, Aufwärmen und reizendem Smalltalk hat mir richtig gut getan. Ich bin überrascht, dass ich dieses Spa bisher noch nicht so richtig auf dem Schirm hatte. Es war schon etwas mehr los hier als in dem befine Spa am Gendarmenmarkt, aber wenn ihr auf Hamam steht, sind vermutlich beide Häuser gleichermaßen empfehlenswert. Wo ihr euch dann letztenendes dem Reinigungsritual unterzieht, hängt einfach davon ab, ob euer Schwerpunkt eher auf Ruhe oder auf Pool liegt.

Das Spa Menü findet ihr hier. Die Day Spa Fee beträgt regulär 38€ (jetzt im Januar sogar nur 25€) und wenn ihr ein Treatment bucht, ist sie inklusive. Auf Treatmentbuchungen vor 14 Uhr gibt es 15% Rabatt (Stand alle Angaben: Januar 2017) und wenn ihr meine Behandlung nachbuchen wollt, heisst das Zauberwort „Sherazat“.

Happy Relaxation!

Jenny

Ich wurde vom befinde Sports & Spa eingeladen. Um den Blog als Full Time Job bespielen zu können, arbeite ich mit einem Tagessatz. Diese Tatsache hat jedoch keinerlei Einfluss auf meine Empfehlung. Ich schreibe nur über Spas, die mich überzeugt haben – ganz unabhängig von meinem Tagessatz. Was mich nicht überzeugt, taucht nirgendwo auf.

kommentieren

(*) Erforderlich

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/