Tags

(1) (1) (1) (1) (1) (1) (5) (6) (13) (10) (13) (2) (27) (1) (8) (5) (2) (4) (4) (3) (1) (27) (29) (18) (41) (41) (85) (12) (11) (62) (4) (10) (5) (5) (4) (24) (18) (4) (3) (8) (4) (8) (72) (4) (25) (4) (10) (5) (9) (6) (10) (9) (7) (5) (3) (5) (20) (3) (37) (17) (3) (52) (5) (46) (7) (10) (15) (7) (15) (6) (3) (7) (12) (6) (13) (2) (12) (4) (5) (6) (8) (6) (36) (1) (6) (1) (9) (7) (20) (9) (11) (5) (23) (16) (3) (4) (3) (7) (3) (9) (7) (7) (8) (4) (4) (4) (2) (25) (6) (6) (17) (2) (2) (31) (1) (37) (8) (3) (10) (4) (28) (1) (4) (4) (4) (40) (1) (16) (8) (8) (19) (3) (7) (1) (4) (7) (4) (6) (79) (1) (23) (28) (5) (18) (16) (22) (9) (6) (28) (16)

Laya Ayurveda Berlin

28/12/2016

Laya Ayurveda Massage BerlinBerliner Homies, aufgepasst! Dieser Tage gerät die Überzeugung eines jeden Sommers, in dem Berlin die schönste Stadt der Welt war, ja gerne mal in’s Wanken. Zu kurz die Tage, zu grau der Himmel und zu trüb die Mienen. I feel you!

(Nicht umsonst habe ich alles daran gesetzt, nach Thailand zu entschwinden.)

Heute gilt es aber, gleich zwei gute Nachrichten zu verkünden, denn zum einen haben wir den Tiefpunkt für diesen Winter überschritten und die Tage werden wieder länger und zum anderen habe ich das perfekte Berliner Wintertreatment ausprobiert und möchte euch heute von Natalie aka Laya Ayurveda berichten!

Laya Ayurveda ist sehr verkehrsgünstig in Kreuzberg gelegen, und zwar nur wenige Fußminuten vom U-Bahnhof Gneisenaustraße entfernt. Und da die Adresse sich auf der Website ziemlich gut versteckt: Solmsstraße 40!

Als mich Natalies Email erreichte, war ich noch in Thailand und als ich sie las, hing ich, zurück in Berlin, übelst gejetlagt über der Sofalehne. Eine ayurvedische Massage? Yes please! Nach dem Thai Massage Overload der vergangenen Wochen musste ich nicht lange überlegen und wir verabredeten uns umgehend zu einem Offline Date.

Der Tag, an dem ich mich dann auf den Weg nach Kreuzberg mache, könnte sich nicht perfekter für eine Kombination aus Pinda Sveda und Marma Massage eignen, denn der Himmel ist grau und die Kugel des Fernsehturms verschwindet im Nebel. Außerdem sind beide Treatments in all‘ den Jahren noch kein einziges Mal auf dem Blog aufgetaucht. Wie ist das bloß möglich!?

Wann immer ich einen I LOVE SPA Star (so tagge ich die Behandler) kennenlerne, hüpft mein Herz ein bisschen höher, denn das sind durch die Bank weg Leute, die ihr eigenes Ding machen und in der Regel nicht weiter davon entfernt sein könnten, mit dieser Arbeit reich zu werden. Herzblutalarm und so. Zudem sind Behandlungen bei I LOVE SPA Stars (in Deutschland) so gut wie immer besser als Behandlungen in Spas oder Wellnesshotels. Aber ich erwähnte das ja bereits. Und auch heute bin ich sofort angetan, denn Natalie macht einen unglaublich reizenden und herzlichen ersten Eindruck. Sie schenkt mir Tee ein, wir sinken in zwei Sessel und unterhalten uns ein bisschen.

Laya Ayurveda Massage in Berlin

Nach nur wenigen Minuten bestätigt sich bereits meine Vermutung: Hier ist ganz viel Herzblut mit am Start. Umso mehr freue ich mich auf die 2-stündige Behandlung (in Worten: ZWEISTÜNDIG), die sich nun an unseren smarten Smalltalk anschliessen soll. Natalie führt mich in den Treatmentraum, den ihr oben seht, und erklärt mir, dass ich meine eigene Unterhose ruhig anbehalten kann, weil es bei diesem Behandlungsmix sehr viel weniger ölig zugeht als bei einer Abhyanga. Cool. Dann verlässt sie nochmal den Raum, ich schäle mich aus unendlich vielen Lagen Winterklamotten, krieche unter das Laken und lasse mich in der Bauchlage nieder.

Auf geht’s! Nathalie beginnt mit der Pinda Sveda. Das ist eine ayurvedische Kräuterstempelmassage. Die Stempel sind dabei warm und das spielt mir, obwohl sowohl der Raum, als auch die Liege perfekt beheizt ist, sehr in die Karten. Natalie bindet ihre Stempel selbst und füllt sie mit Ingwer und Königskümmel. Mit diesen trockenen Stempeln wird der Körper dann praktisch „abgestempelt“ und es fühlt sich ein bisschen an, als würde ein federleichter Elefant mit heißen Füßen über meine Körperrückseite laufen. Die Elefantenassoziation rührt höchstwahrscheinlich von der Größe und dem flächigen Druck her. Aber schaut einfach selbst:

Laya Ayurveda in Berlin

Natalie erwärmt diese Stempel direkt auf einer Herdplatte. Ihr müsst wissen, dass ich es vergangene Woche geschafft habe, ein Körnerkissen in der Mikrowelle(!) zum Brennen zu bringen. So richtig mit Flammen, sehr viel Rauch und übelst hartnäckigem Gestank. In der Mikrowelle(!) Daher ist mir zwar nicht so ganz klar, warum die Kräuterstempel nicht auch anfangen zu brennen, aber das ist im Prinzip ja auch egal, denn Natalie scheint zu wissen, was sie tut und das, was sie tut, fühlt sich warm, flächig und absolut großartig an!

Damit ich mich nicht mehrfach umdrehen muss, folgt auf die Stempel der Körperrückseite dann auch gleich die Marma Massage! Dabei massiert Nathalie warmes Öl entlang der Energiebahnen in’s Gewebe ein, was sich sehr ausgleichend auf die Doshas auswirkt. Ich kenne Marmapunktbehandlungen von meinen Kuren in Indien und Sri Lanka und vor allem in Indien war das alles andere als lustig. Bei Natalie bewegt sich der Druck allerdings im Bereich „Wohlfühlschmerz“. Sie hält sich auch ganz klar länger an verspannten Muskelpartien auf und ich habe nicht das Gefühl, dass die Behandlung einem stumpfen Schema entlang der Nadis (also der Energiebahnen) folgt.

Obwohl es hier und da doch ein bisschen zeckt, ist eine gewisse Leichtigkeit in der Behandlung nicht von der Hand zu weisen. Natalies Griff fühlt sich sicher und erdend an. Gleichzeitig ist der Energieaustausch sehr angenehm. So, als würde diese Arbeit sie in keinster Weise anstrengen. Und so vergehen die 2 Stunden dann auch wie im Flug. Natalie hat es geschafft, mich zum ersten Mal seit meiner Rückkehr aus Thailand durch und durch aufzutauen!

Mein Fazit? Das hier ist das allerperfekteste Treatment für alle Frostbeulen da draußen, die gerne achtsam angefasst werden, sich aber gleichzeitig auch freuen, wenn ihre Muskelverspannungen gelöst werden. Tiefenentspannt und ordentlich durchgewärmt schlüpfe ich wieder in meinen Lagenlook und trinke draußen zum Abschluss nochmal eine Tasse Tee.

Beachtet bitte, dass ihr bei Natalie nicht duschen könnt! Ihr solltet also nicht unbedingt gleich im Anschluß einen Termin zum Vorstellungsgespräch ausmachen. Aber ganz losgelöst von den öligen Haaren und dem entrückten Gesichtsausdruck ist das eh‘ keine coole Idee. Gönnt euch also möglichst ein paar Stunden Nachruhezeit, wenn ihr wieder zuhause seid! Kurze Zeit später habe ich in der U-Bahn noch immer den Duft des Mahanarayan Öls in der Nase, das mich olfaktorisch nach Sri Lanka und Indien katapultiert. Ich hoffe, dass die anderen Menschen im Waggon es nicht auch in der Nase haben. Aber jetzt ist es eh‘ zu spät und irgendwie auch egal, denn: Kinder, war das herrlich!

Hier findet ihr nochmal eine Übersicht über alle ayurvedischen Behandlungen, die Natalie anbietet und die Preisliste versteckt sich hier. Der Herzguss klingt superspannend und auch wenn ich mit keiner der aufgelisteten Indikationen zu tun habe, spiele ich ja mit dem Gedanken, das mal auszuprobieren und euch davon zu berichten. Würde euch das interessieren?

Anyways, wenn ihr Lust auf Ayurveda habt, dann nichts wie auf zu Natalie!

Happy Relaxation!

Jenny

Ich wurde von Natalie eingeladen. Diese Tatsache hat jedoch keinerlei Einfluss auf meine Empfehlung. Ich schreibe nur über Spas und Behandler, die mich überzeugt haben – ganz unabhängig davon, ob ich selbst dafür bezahlt habe oder eingeladen wurde. Was mich nicht überzeugt, taucht nirgendwo auf.

kommentieren

(*) Erforderlich

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/