Tags

(1) (1) (1) (1) (1) (1) (5) (6) (13) (10) (13) (2) (27) (1) (8) (5) (2) (4) (4) (3) (1) (27) (29) (18) (41) (41) (85) (12) (11) (61) (4) (10) (5) (5) (4) (24) (18) (4) (3) (7) (4) (8) (72) (4) (25) (4) (10) (5) (9) (6) (10) (9) (7) (5) (3) (5) (20) (3) (37) (17) (3) (52) (5) (46) (7) (10) (15) (7) (15) (6) (3) (7) (12) (6) (13) (2) (12) (4) (5) (6) (8) (6) (36) (1) (6) (1) (9) (7) (20) (9) (11) (5) (23) (16) (3) (4) (3) (7) (3) (9) (7) (7) (8) (4) (4) (4) (2) (25) (6) (6) (17) (2) (2) (31) (1) (37) (8) (3) (10) (4) (28) (1) (4) (4) (4) (40) (1) (16) (8) (8) (19) (3) (7) (1) (4) (7) (4) (6) (79) (1) (22) (28) (5) (18) (16) (22) (9) (5) (28) (16)

Mani Sante Gesichtsseife

26/09/2016

Mani Sante GesichtsseifeEigentlich hätte der Praktikant heute mal wieder zum Zug kommen dürfen, denn ich hatte ihm vor einer Weile die Mani Sante Seife der Saint Charles Apotheke in die Hand gedrückt. Optisch war er sofort angetan. Was ich allerdings zu diesem Zeitpunkt noch nicht wusste: Er hasst Weihrauch.

Dummerweise ist Weihrauch in diesem ganz konkreten Fall die äußerst dominante Note und so kam es, wie es kommen musste und die Seife legte den Rückwärtsgang ein, und zwar direkt in die weit ausgebreiteten Arme des größten Räucherjunkies unter der Sonne.

Die Zielgruppe dieses veganen Produkts ist schon primär die männliche, denn es ist als Seife für Gesicht, Bart und Hände gedacht. In diesem ganz speziellen Fall habe ich ihm allerdings trotzdem liebend gerne den rosa Teppich in mein Badezimmer ausgerollt, denn ich finde: Ein Weihrauchfetisch schlägt einen nicht vorhandenen Bart. Schwupps waren Mani Sante und ich also wieder vereint und meine Motivation, diese Seife an eine andere männliche Testperson weiterzureichen, hielt sich aus egoistischen Gründen dann eher in Grenzen. Ehem.

Es ist ja kein Geheimnis, dass ich sehr süße Düfte nicht ausstehen kann. Aus diesem Grund geht es hier ja sowieso immer eher herb und weniger klebrig zu. Last but not least also kein Wunder, dass ich heute diesen Post verfasse und nicht der Praktikant. Aber kommen wir nun endlich zu den Fakten!

Bei dem Weihrauch aka „Boswellia sacra“ aka „Luban“ handelt es sich um einen sortenreinen Weihrauch in Spitzenqualität, der aus dem Harz eines Baumes gewonnen wird, welcher wiederum nur in einer ganz bestimmten Gegend im Oman wächst. Mani Sante macht sich seine entzündungshemmende Wirkung zu Nutze, was bei einer Gesichtsseife ja sicherlich nicht die schlechteste Idee ist.

Neben dem Weihrauch sorgen hier Pink Grapefruit- und Zitronenöl für eine Zitrusnote und schützen die Haut vor dem Austrocknen. Grapefruitöl ist zudem kühlend, reinigend und abschwellend unterwegs. Desweiteren sind noch Vetiveröl sowie Bergamottöl enthalten. Vetiveröl wirkt ebenfalls kühlend und darüberhinaus auch noch nervenstärkend und erotisierend. Ich hätte ja zu gerne gewusst, ob der Praktikant die erotisierende Wirkung gespürt hat, aber leider musste er ja bereits beim Schnuppern würgen.

Freundinnen und Freunde des Weihrauchs! Egal ob ihr nun mit Bartwuchs zu tun habt oder nicht, diese Seife ist der perfekte Allrounder! Und damit meine ich ganz konkret, dass es nicht die schlechteste Idee ist, sie im Kulturbeutel mit sich zu führen. Als Handseife, Duschgel, Gesichtsreiniger und last but not least als Räucherstäbchen to go! Ein äußerst herbes und vielseitiges Reinigungsprodukt also.

Highly recommended!

Jenny

Die Seife wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Diese Tatsache hat jedoch keinerlei Einfluss auf meine Empfehlung. Ich schreibe nur über Produkte, die mich überzeugt haben – ganz unabhängig davon, ob ich sie selbst gekauft habe oder ob sie mir kostenfrei zur Verfügung gestellt wurden. Was mich nicht überzeugt, taucht nirgendwo auf.

kommentieren

(*) Erforderlich

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/