Tags

(1) (1) (1) (1) (1) (1) (5) (6) (13) (10) (13) (2) (27) (1) (8) (5) (2) (4) (4) (3) (2) (28) (29) (18) (41) (41) (95) (12) (11) (72) (5) (5) (11) (5) (5) (4) (24) (18) (4) (3) (8) (4) (8) (72) (4) (25) (5) (10) (5) (9) (6) (10) (9) (2) (7) (5) (3) (4) (20) (3) (38) (17) (3) (52) (5) (48) (8) (12) (15) (7) (15) (6) (3) (7) (12) (7) (14) (2) (13) (5) (5) (6) (8) (6) (38) (1) (3) (6) (1) (9) (7) (21) (9) (11) (5) (23) (16) (3) (4) (3) (7) (3) (10) (7) (7) (8) (4) (4) (4) (2) (25) (6) (6) (17) (2) (2) (31) (1) (44) (8) (3) (10) (5) (28) (1) (8) (4) (4) (40) (1) (16) (8) (8) (19) (3) (7) (1) (4) (7) (4) (6) (79) (1) (26) (28) (5) (18) (16) (22) (9) (6) (28) (16)

Thermen & Badewelt Sinsheim

05/09/2016

Badewelt SinsheimFreunde der Entspannung, ist es denn die Möglichkeit, dass ich in über 4 Jahren noch kein einziges Mal in Baden Württemberg in den Bademantel geschlüpft bin? Ich musste selbst auf dem Blog nachschauen, weil ich es nicht glauben konnte, aber es stimmt wirklich. Herzlich Willkommen zum ersten Baden Württemberg-Tipp auf I LOVE SPA!

Der heutige Post dürfte vor allem die nicht gerade kleine Leserschaft aus Stuttgart freuen, denn ich war vergangene Woche 2 Tage lang in der Thermen & Badewelt Sinsheim, um mich unter mehr als 400 Südseepalmen zu entspannen.

Als ich im nicht allzu weit entfernten Hotel Bär einchecke und mich mit  dem „Teddybaer Highspeed DSL“ verbinde, ist mir noch nicht so ganz klar, welche Herausforderung hier in Sinsheim auf mich wartet, denn unmittelbar nach dem Check In in der Badewelt (also noch bevor ich mich umziehe) muss ich mein Handy in ein dafür vorgesehenes Schließfach sperren. Dass in Thermen und Spas ein Fotoverbot herrscht, ist ja nicht ungewöhnlich. Dass ich nicht trotzdem mit Sondergenehmigung hier und da unbemerkt einen Schnappschuss aufnehmen darf, hingegen schon. Das gab‘ es seit Bloglaunch noch nie. Ich bin hier also in den kommenden beiden Tagen als ganz normaler Gast unterwegs. Merkwürdiges Gefühl.

Um hier im Folgenden nicht den Überblick zu verlieren, möchte ich den Post in 3 Teile splitten, denn genauso verhält es sich auch vor Ort. Es gibt 3 Eingänge mit jeweils einem eigenen Drehkreuz: SchwimmbadPalmenparadies und Vitaltherme & Sauna. Da ich ja noch nie schwerpunktmäßig über Schwimmbecken oder Fitnessbereiche geschrieben habe, konzentriere ich mich auch dieses Mal auf Vitaltherme & Sauna sowie das Palmenparadies.

Wer gerne Bahnen zieht, kann das im Schwimmbad der Badewelt Sinsheim aber auch ganz losgelöst von den anderen beiden Bereichen tun. Bei tollem Wetter lässt sich zudem das Dach öffnen. Im Schwimmbad haben auch Kinder jeder Altersgruppe freien Zutritt. Es gibt neben sechs 25m-Bahnen auch ein 1m-Sprungbrett, einen 3m-Sprungturm und ein Kinderbecken. Die Eintrittspreise zum Schwimmbad findet ihr hier rechts.

Badewelt Sinsheim Kinderbecken

Wenn ihr ein Ticket für das Palmenparadies oder die Vitaltherme & Sauna löst, ist das Schwimmbad immer bereits inkludiert. Alle 3 Bereiche sind auch untereinander nochmal über Drehkreuze miteinander verbunden, sodass ihr je nach gewähltem Tarif nach Lust und Laune hin- und herwechseln könnt.

Aber kommen wir zum Palmenparadies, dem Herzstück der Badewelt Sinsheim mit über 400 Südseepalmen und noch sehr viel mehr echten Orchideen! Kleine Kinder (also bis zum Alter von 4 Jahren) könnt ihr hier jederzeit mit herbringen. Kinder im Alter von 4 bis 15 Jahren dürfen jedoch nur am Familientag (Samstag) unter Palmen planschen. Check!

Badwelt Sinsheim Palmenparadies

Es folgt eine kleine Bilderflut, denn die ganzen Palmen und Orchideen sind einfach zu schön, als dass ich sie euch nur aus einer Perspektive zeigen kann!

Badewelt Sinsheim Therme

Im Palmenparadies herrscht Textilpflicht. Hier gibt’s ein riesengroßes, von Orchideen umrandetes Hauptbecken. Bei schönem Wetter lässt sich das Dach komplett öffnen und der ganze Spaß findet unter freiem Himmel statt.

Therme Badewelt Sinsheim

Es gibt darüberhinaus aber auch Außenbereiche mit Sonnenliegen und sogar einen Naturteich (in dem ihr aber nicht baden solltet)!

Therme Sinsheim

Ein einzelnes Dampfbad mit 45°C hat sich aber auch in’s Palmenparadies verirrt. Dort bekommt ihr stündlich kostenlose Gesichtsmasken sowie Salz-/Zuckerpeelings. Darüberhinaus gibt’s im Palmenparadies auch noch eine Infrarotkabine.

Therme Baden Württemberg

Im Hauptbecken selbst findet ihr eine Poolbar. Schaut hier:

Therme in Baden Württemberg

Und um das große Becken herum befinden sich unter den Palmen gefühlt unendlich viele Liegemöglichkeiten. Muschelartige Liegen für Paare oder Gäste mit Kleinkindern:

Spa in Baden Württemberg

Ganz normale Liegen…

Spa Badewelt Sinsheim

…und auch muschelartige Liegeflächen, in denen man sich ohne schlechtes Gewissen alleine niederlassen kann.

Sinsheim Spa

Ich würde das Palmenparadies zusammenfassend als riesengroßes, südseeartiges Erlebnisbad mit Style beschreiben. Das zugehörige Restaurant mit dem Namen „Paradiso“ serviert auch entsprechend bodenständige Gerichte, die ganz gut zum Gesamt-Setting passen. (Ich hab‘ hier am ersten Tag Falafel gegessen und das war echt lecker.)

Wellness Therme Sinsheim

Kommen wir nun aber zur Vitaltherme & Sauna, denn hier habe ich etwa 90% meiner Zeit verbracht. Wenn ihr ein Ticket für die Vitaltherme & Sauna löst, könnt ihr mit diesem Ticket auch alle anderen Bereiche nutzen. Hier gibt’s keine Kinder. Auch nicht am Familientag. Das Mindestalter beträgt 16 Jahre und der komplette Bereich wird textilfrei genutzt. Wenn man rumläuft, soll man sich was überwerfen. Daran halten sich vor Ort zwar nicht alle, aber das habe ich nicht wirklich als störend empfunden.

Nach meiner Ankunft lasse ich mich erstmal unter einer der Infrarotliegen nieder und versuche, mir währenddessen einen Überblick auf dem Papierplan in meiner Bademanteltasche zu verschaffen. Ich möchte wetten, dass alleine dieser Bereich hier mit mehr Attraktionen aufwartet als Disneyland!

Sauna Sinsheim

Es gibt insgesamt 9 Saunen in der Badewelt Sinsheim. Ich starte mit der Tropen-Sauna, deren Holzkonstruktion mich stark an ein Baumhaus aus Kindheitstagen erinnert und die mich entsprechend fasziniert. Danach Abkühlung unter der „Calla-Blütendusche“. Brrr!

Sauna Badewelt Sinsheim

Im Anschluss führt mich mein praktisch nicht vorhandener Orientierungssinn in die Sky Lounge und ich staune nicht schlecht ob der mehr als 500 Liegeplätzchen auf 1.000m², von denen bei meiner Ankunft gerade mal 3 belegt sind. Jackpot!

Badewelt Sinsheim Spa

Linker Hand befinden sich einige Plätze hinter einer cremefarbenen Absperrung. Die könnt ihr euch vorab offiziell reservieren. („Liegen reservieren“ mit dem eigenen Handtuch ist in der Badewelt Sinsheim streng tabu.) Auf all‘ den anderen Liegeflächen rechter Hand könnt ihr euch jedoch auch ohne Vorab-Reservierung niederlassen. Also beziehe ich eine cremefarbene Muschel, in die ich auch nach jedem Saunagang wieder zurückkehre.

Badewelt Sinsheim Sky Lounge

Als nächstes steht die größte Sauna der Welt auf dem Programm. Sie misst unglaubliche 166,10m², steht im Guiness Buch der Rekorde und heisst Koi Sauna, weil sich hinter der Scheibe ein großes Aquarium mit Kois befindet. Hier seht ihr nochmal eine Innenaufnahme.

Koi Sauna Badewelt Sinsheim

Nach einem kurzen Nap in meiner Sky Lounge Muschel mache ich noch einen Klangschalenaufguss in der Alhambra-Sauna mit, beziehe erneut die Muschel und beende den ersten Tag mit einem Kinosauna-Gang. Es geht um das brasilianische Hochland und Ameisenbären. Zurück im Hotel Bär (merkt ihr was?) und leicht matschig von 4 Saunagängen im Hochsommer, falle ich in’s Bett und träume von Ameisenbären, die reihenweise Ameisenkolonien mit ihren gruseligen Zungen eliminieren.

Da macht es sich ganz gut, dass das Hotel Bär mir am nächsten Morgen ein Kännchen Sojamilch auf den Tisch stellt. Mit entsprechend großen Mengen Milchkaffee bereite ich mich auf Tag 2 vor, frühstücke fix, hüpfe in ein Taxi und schöpfe mein Sondergenehmigungs-Fotozeitfensterchen von 60 Minuten vor der offiziellen Öffnung voll aus.

Da ich heute weiterfahre nach München, lasse ich es etwas entspannter angehen und schieße mich nicht wieder mit 4 Saunagängen bei hochsommerlichen Außentemperaturen ab. Als erstes lasse ich mich im Palmenparadies in den Pool gleiten und freue mich über ein noch so leeres und gleichzeitig so riesengroßes Becken! Ihr wisst schon, was als nächstes kommt, oder? Richtig. Sky Lounge. Muschel.

Dann lasse ich es mit einer Runde im Dampfbad krachen, ruhe in meiner Muschel nach und schaue mir im Anschluss mal die 3 Gesundheitsbecken etwas genauer an. Die 3 Becken sind eingebettet in’s Palmenparadies.

Solebecken Badewelt Sinsheim

Ihr habt die Wahl zwischen einem Solebecken, einem Selenbecken und einem Calcium-Lithiumbecken. Ich entscheide mich für Sole und beziehe 10 Minuten später wieder mein Stammplätzchen in der Sky Lounge Muschel.

Badewelt Sinsheim Floating

Dummerweise neigt sich meine Zeit dann aber auch schon dem Ende zu, dabei gäbe es noch so viel zu entdecken! Dieses weitere Becken hier in der Vitaltherme zum Beispiel:

Badewelt Sinsheim Pool

Oder diesen Infinitypool im Außenbereich mit seinen erfrischenden 24 Grad! (Obwohl…)

Badewelt Sinsheim Außenpool
Badewelt Sinsheim Infinitiy Pool

Oder eine der anderen Saunen. Oder dieses Flamingotretboot! Ihr merkt schon, hier könnt ihr locker 3 Tage zubringen und habt vermutlich noch immer nicht alles ausprobiert.

Badewelt Sinsheim Tretboot

Vor meinem Abgang checke ich dann aber nochmal das „Living Garden“ Restaurant in der Vitaltherme. Hier geht’s etwas gesünder zu als im „Paradiso“ im Palmenparadies. Ich wünschte, ich hätte mein Curry fotografieren dürfen, denn der Reis war in ein Bananenblatt gewickelt und das Gesamtarrangement mit der Wassermelonendeko auf diesem riesigen Teller war nicht nur äußerst lecker, sondern auch sehr instagram-kompatibel in der Anrichtung. Aber hey.

Vielleicht wundert ihr euch, dass ich an dem Schild mit der Aufschrift „Massageperle“ nicht abgebogen bin!? Bevor nun aber wild rumspekuliert wird, ob es eine Behandlung gab, die unter Umständen unter den Tisch gefallen ist, weil sie mich nicht überzeugt hat, kläre ich das noch fix auf: Der Massagebereich wird von einem anderen Betreiber bespielt. Ich wurde von der Badewelt eingeladen und nicht von dem Betreiber der Massageperle. Folglich gab es kein Treatment. Das war mir in diesem Fall aufgrund der gefühlt unendlich vielen Möglichkeiten aber auch sehr recht.

Mein Fazit? Ich habe festgestellt, dass so ein Spa Check ohne mein Handy in der Bademanteltasche sehr viel schwerer umsetzbar ist. Dennoch begrüße ich, wie rigoros die Badewelt Sinsheim dieses Foto- und Filmverbot durchsetzt. Ähnlich klar und deutlich wird auch kommuniziert, dass Sex in der Badewelt verboten ist. High Five to that!

Wer es gerne etwas privater und überschaubarer mag, ist hier vermutlich eher an der falschen Adresse. Wer hingegen auf außergewöhnliche Saunen und Südseefeeling steht und darüberhinaus eine Vielzahl anderer Attraktionen schätzt, sollte sich unbedingt sehr bald mal selbst auf den Weg nach Sinsheim machen! Ich fand alle Bereiche sehr sauber und habe mich auch vom Publikum her äußerst wohlgefühlt. Also: Highly recommended!

Happy Relaxation!

Jenny

Ich wurde von der Thermen & Badewelt Sinsheim eingeladen. Um den Blog als Full Time Job bespielen zu können, arbeite ich mit einem Tagessatz. Diese Tatsache hat jedoch keinerlei Einfluss auf meine Empfehlung. Ich schreibe nur über Spas, die mich überzeugt haben – ganz unabhängig von meinem Tagessatz. Was mich nicht überzeugt, taucht nirgendwo auf.

2 Kommentare

Kommentar von Jacob am 02/03/2017 bei 20:39   

Super! Vielen Dank für diesen Beitrag. Ich bin erst frisch nach Dossenheim gezogen und wusste garnicht, dass das existiert. Ich war im Schwarzwald in genau so einem Schwimmbad und hoffte hier in der Gegend auch eins zu finden. Dankeschön :)

Kommentar von I LOVE SPA am 02/03/2017 bei 20:42   

Wie großartig ist das denn? :) Viel SPAss!

kommentieren

(*) Erforderlich

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/