Tags

(1) (1) (1) (1) (1) (1) (5) (6) (13) (10) (13) (2) (27) (1) (8) (5) (2) (4) (4) (3) (2) (28) (29) (18) (41) (41) (95) (12) (11) (72) (5) (5) (11) (5) (5) (4) (24) (18) (4) (3) (8) (4) (8) (72) (4) (25) (5) (10) (5) (9) (6) (10) (9) (2) (7) (5) (3) (4) (20) (3) (37) (17) (3) (52) (5) (47) (8) (12) (15) (7) (15) (6) (3) (7) (12) (7) (14) (2) (13) (5) (5) (6) (8) (6) (37) (1) (3) (6) (1) (9) (7) (21) (9) (11) (5) (23) (16) (3) (4) (3) (7) (3) (10) (7) (7) (8) (4) (4) (4) (2) (25) (6) (6) (17) (2) (2) (31) (1) (44) (8) (3) (10) (5) (28) (1) (8) (4) (4) (40) (1) (16) (8) (8) (19) (3) (7) (1) (4) (7) (4) (6) (79) (1) (26) (28) (5) (18) (16) (22) (9) (6) (28) (16)

dermalogica Charcoal Rescue Masque

05/08/2016

demalogica Charcoal Rescue MasqueWenn man mal von den koreanischen Früchtchen absieht, gab es hier ziemlich lange keine Gesichtsmasken-Empfehlung mehr. Höchste Zeit also, dass ich euch endlich so richtig offiziell die dermalogica Charcoal Rescue Masque an’s Herz lege!

Ich trug sie ja bereits im YouTube Newsletter im April, hab damals im Video aber nicht wirklich viel dazu erzählt. Deshalb gibt’s jetzt nochmal einen richtigen Post.

Das Versprechen: Bye bye Hautunreinheiten!

Denn die Maske enthält (wie der Name ja bereits vermuten lässt) Aktivkohle. Sie ist für alle Hauttypen geeignet und sagt den Unreinheiten den Kampf an. Allerdings solltet ihr es nicht übertreiben und sie keineswegs länger als die von dermalogica empfohlenen 7-10 Minuten auf der Haut lassen. Im Video ist sie mir angetrocknet, weil zwischendrin der UPS Bote klingelte und ich wieder von vorne anfangen musste. Das würde ich so auf jeden Fall nicht weiterempfehlen.

Wer wie ich mit empfindlicher und tendenziell eher trockener Haut zu tun hat, dürfte sich über die Tatsache freuen, dass die dermalogica Charcoal Rescue Masque nicht sehr aggressiv um die Ecke kommt. Sie soll auch Rötungen lindern (ich hatte keine, kann da also nicht wirklich was zu sagen), die Poren verfeinern und insgesamt das Hautrelief verbessern.

Ihr solltet auf jeden Fall einen Konjac Sponge bereithalten.

Oder meinetwegen auch ganz oldschool einen Waschlappen, denn nur mit den Händen und Wasser bekommt man die Maske nur schwer wieder runter. Während man es versucht, stellt sich dann ein leichter Peelingeffekt ein, der last but not least für ein freshes Hautbild und eine ordentliche Portion Glow sorgt.

Ich habe bisher noch nie Reinigungsmasken vorgestellt, weil sie meistens sehr(!) stark austrocknen. Auch bei der dermalogica Charcoal Rescue Masque musste ich anschliessend zwar ein bisschen tiefer in’s Cremetöpfchen greifen, gespannt hat danach aber nichts. Großes Plus!

Mein Fazit? Wer eine Maske sucht, die nicht nur entschlackt und reinigt, sondern außerdem auch noch mit einem soften Peeling um die Ecke kommt und für einen ebenmäßigeren Teint sorgt, könnte sie also im dermalogica Regal finden.

Probiert sie unbedingt mal aus, wenn ihr die Möglichkeit habt!

Jenny

Die Maske wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Diese Tatsache hat jedoch keinerlei Einfluss auf meine Empfehlung. Ich schreibe nur über Produkte, die mich überzeugt haben – ganz unabhängig davon, ob ich sie selbst gekauft habe oder ob sie mir kostenfrei zur Verfügung gestellt wurden. Was mich nicht überzeugt, taucht nirgendwo auf.

kommentieren

(*) Erforderlich

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/