Tags

(1) (1) (1) (1) (1) (1) (5) (6) (13) (10) (13) (2) (27) (1) (8) (5) (2) (4) (4) (3) (2) (28) (29) (18) (41) (41) (95) (12) (11) (72) (5) (5) (11) (5) (5) (4) (24) (18) (4) (3) (8) (4) (8) (72) (4) (25) (5) (10) (5) (9) (6) (10) (9) (2) (7) (5) (3) (4) (20) (3) (38) (17) (3) (52) (5) (48) (8) (12) (15) (7) (15) (6) (3) (7) (12) (7) (14) (2) (13) (5) (5) (6) (8) (6) (38) (1) (3) (6) (1) (9) (7) (21) (9) (11) (5) (23) (16) (3) (4) (3) (7) (3) (10) (7) (7) (8) (4) (4) (4) (2) (25) (6) (6) (17) (2) (2) (31) (1) (44) (8) (3) (10) (5) (28) (1) (8) (4) (4) (40) (1) (16) (8) (8) (19) (3) (7) (1) (4) (7) (4) (6) (79) (1) (26) (28) (5) (18) (16) (22) (9) (6) (28) (16)

Urban Monkey Juice & Smoothies

01/06/2016

Urban Monkey JuiceNachdem die beiden ersten Wien-Posts so gut angekommen sind (und Google Analytics augenscheinlich wirklich Recht hatte mit der Behauptung, dass hier viele Wiener mitlesen), kommt heute gleich der nächste Tipp für alle Österreicher unter euch!

Als ich in Wien war, habe ich nämlich kurz in der Lieferei vorbeigeschaut, um ein paar Juices und Smoothies von Urban Monkey abzuholen. Aktuell beliefert die Lieferei ganz Österreich ab einem Bestellwert von 49,90€ kostenlos und ich kann gut verstehen, wenn alle deutschen Leserinnen und Leser bei einem Blick in den Online Shop jetzt weinen, denn neben der Urban Monkey Raw Juice Box, der Urban Monkey Raw Smoothie Box und der Urban Monkey Raw Juice & Smoothie Box gibt es auch the one and only Cucumis Lavendellimo, Fritz Rhabarberschorle, Fountain of Youth Kokoswasser und einige andere Sachen, die man gerne im eigenen Kühlschrank hätte. Aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Heute soll es hier aber ganz gezielt um die Urban Monkey Juices gehen. Ihr wisst ja, dass ich nie aufhöre zu essen und „richtige“ Juice Cleanses mache, sondern einfach immer mal wieder einen Saft oder Smoothie trinke, wenn ich Lust auf Saft oder Smoothies habe. Wer jetzt hier ein Detox Diary erwartet hat, darf also (wie immer) einfach wegklicken oder weitersurfen.

Das rumänische Juice Label „Urban Monkey“ setzt auf Kaltpressung, damit alle Vitamine und Nährstoffe erhalten bleiben und verzichtet auf Pasteurisierung (=Erwärmung). Selbstredend ist nur Obst und Gemüse drin – oder um es in den Worten von Urban Monkey zu sagen: „nothing added“. Dass die Juices und Smoothies vom Zeitpunkt der Abfüllung an etwa einen Monat lang haltbar sind, ist einem Verfahren zu verdanken, bei dem mit sehr hohem Druck gearbeitet wird.

Wer also, genau wie ich, gerne mal zu einem Juice greift, wenn er/sie Lust drauf hat, muss nicht innerhalb von 3 Tagen das komplette Juice Package wegtrinken. Ich persönlich fand die Juices leckerer als den Smoothie, den ich probiert habe, was aber höchstwahrscheinlich einzig und alleine der Tatsache geschuldet ist, dass ich Juices generell lieber mag als Smoothies. Würde die Lieferei nach Berlin liefern, hätte ich bereits die Raw Juice Box geordert. Die Nummer 5 mit Apfel, Birne, Ananas, Limette, Kurkuma und Cayenne-Pfeffer ist der Knaller!

Ich wollte diese Neuentdeckung auf jeden Fall unbedingt mit euch teilen – zumal hier ja auch viele brancheninterne Leute mitlesen, für die das interessant sein könnte. Ich bin gespannt, wann ich Urban Monkey erstmalig in Deutschland entdecke. Wer nicht direkt bestellen, sondern einfach mal probeschlürfen will, findet außerdem auch eine Auswahl der Juices am Wiener Flughafen hinter der Sicherheitskontrolle:

Urban Monkey Juices

Give it a try!

Jenny

Die Säfte wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Diese Tatsache hat jedoch keinerlei Einfluss auf meine Empfehlung. Ich schreibe nur über Sachen, die mich überzeugt haben – ganz unabhängig davon, ob ich sie selbst gekauft habe oder ob sie mir kostenfrei zur Verfügung gestellt wurden. Was mich nicht überzeugt, taucht nirgendwo auf.

kommentieren

(*) Erforderlich

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/