Tags

(1) (1) (1) (1) (1) (1) (5) (6) (13) (10) (13) (2) (27) (1) (8) (5) (2) (4) (4) (3) (1) (27) (29) (18) (41) (41) (85) (12) (11) (62) (4) (10) (5) (5) (4) (24) (18) (4) (3) (8) (4) (8) (72) (4) (25) (4) (10) (5) (9) (6) (10) (9) (7) (5) (3) (5) (20) (3) (37) (17) (3) (52) (5) (46) (7) (10) (15) (7) (15) (6) (3) (7) (12) (6) (13) (2) (12) (4) (5) (6) (8) (6) (36) (1) (6) (1) (9) (7) (20) (9) (11) (5) (23) (16) (3) (4) (3) (7) (3) (9) (7) (7) (8) (4) (4) (4) (2) (25) (6) (6) (17) (2) (2) (31) (1) (37) (8) (3) (10) (4) (28) (1) (4) (4) (4) (40) (1) (16) (8) (8) (19) (3) (7) (1) (4) (7) (4) (6) (79) (1) (23) (28) (5) (18) (16) (22) (9) (5) (28) (16)

ananné Claritas Shampoo und Amicio Conditioner

24/02/2016

ananné Claritas Shampoo & ananné Amicio ConditionerErst kürzlich habe ich euch ja das krachneue ananné Duschgel und die dazugehörige ananné Bodylotion vorgestellt. Da es aber nicht nur zwei, sondern gleich vier neue Körperprodukte gibt, knöpfen wir uns heute mal das Shampoo und den Conditioner vor.

Mit naturkosmetischen Haarprodukten ist das ja so eine Sache. Bei einer schnittigen Kurzhaarfrisur mag es ziemlich easy sein, von konventionellen Produkten auf saubere umzusteigen, bei langem, lockigem (und äußerst trockenem) Haar, das nur im nassen Zustand direkt nach der Haarwäsche gekämmt wird, trennt sich dann allerdings sehr schnell die Spreu vom Weizen. Naturkosmetische Haarkuren zu finden, ist in meinem persönlichen Fall nicht wirklich schwer. Viele Shampoos nutze ich allerdings maximal für 2-3 Haarwäschen, weil sich entweder die Haare danach sehr stumpf anfühlen oder aber, weil es die Locken sehr stark auffisselt (ist das ein deutsches Wort?) – von geschmeidiger Kämmbarkeit mal ganz zu schweigen. Zudem schäumen naturkosmetische Produkte ja nie so richtig, was mich immer wieder zur Überdosierung verleitet, weil ich ohne Schaum nicht das Gefühl habe, meine Haare wirklich gewaschen zu haben. Ihr merkt schon: Tricky.

Also allen Mut zusammengenommen und ab in die Dusche! Das Shampoo von ananné hört auf den Namen Claritas (übersetzt: Klarheit) und ist für alle Haartypen gleichermaßen geeignet. Es wird – wie bei Shampoo so üblich – in’s nasse Haar gegeben und einmassiert. Dabei schäumt es zaghaft, aber es schäumt! Damit es „richtig“ schäumt, habe ich auch hier höchstwahrscheinlich maßlos überdosiert. Ich kann einfach nicht anders. Shampoo muss schäumen. Aber ich wiederhole mich. Der Duft ist perfektestens auf Duschgel und Bodylotion abgestimmt, will heissen: Softer, unaufdringlicher Mandarinenduft. An Inhaltsstoffen tummeln sich Alpen-Helmkraut, Malven- und Weizen-Extrakt in der durchsichtigen Flasche. Die Wirkung: nährend, aufbauend, feuchtigkeitsspendend, kräftigend und reparierend. Da freut sich jeder trockene und spröde Schopf.

Im Anschluss kommt dann der Conditioner mit dem Namen Amicio zum Einsatz und analog zur Übersetzung seines Namens werden wir in der Tat ziemlich schnell Freunde. Auch hier scheint das Produktversprechen 1000%-ig auf meine Haarsituation abgestimmt, denn der Conditioner sorgt angeblich für gute Kämmbarkeit, strahlenden Glanz und wunderbare Geschmeidigkeit. Er enthält Brasilianisches Patauá-Öl (aus den Früchten einer Palme, ich musste auch erstmal googeln) und wird nicht nur in die Längen gegeben, sondern auch in die Kopfhaut einmassiert. Die Kämmbarkeit nach dem Ausspülen braucht sich hinter konventionellen Produkten keineswegs zu verstecken.

Ich nutze die beiden Produkte jetzt seit mehreren Wochen und meine Haare sind viel(!) weicher als sonst. Ich kann mich nicht erinnern, wann ich mir zuletzt so lange Zeit keine Kur in die Haare geklatscht habe. Und trotzdem: Weich, weicher, am weichsten! Für Locken sehr ungewöhnlich. Und genau aus diesem Grund macht mich das extrem happy. (Selbst mein Friseur war beeindruckt.) Die Verträglichkeit ist auch bestens, aber ich habe bei ananné ehrlich gesagt auch keine Unverträglichkeitsreaktionen erwartet. Meine Haare und meine Kopfhaut lieben beide Produkte sehr.

Fazit: Zaghafte Schäumeigenschaften, bei dezenter Überdosierung aber extrem weiches und geschmeidiges Haar und sehr ordentliche Kämmbarkeit. Außerdem bleiben die Locken lockig und fisseln nicht auf! 9 von 10 Punkten für das Gesamtpackage. Würde das Shampoo stärker schäumen, wären es 12 von 1o Punkten.

Ich kann ja nur für sprödes, trockenes und eigenwilliges Haar sprechen, aber in diesem Fall ist der Mix aus Claritas Shampoo und Amicio Conditioner eine tolle Idee. Wenn ihr mit den gleichen Problemen zu tun habt, probiert das also unbedingt mal aus! Da die Produkte aber für alle Haartypen geeignet sind, sind Menschen mit glattem und fettigem vielleicht genauso angetan wie ich? Man weiss es nicht.

So oder so: Give it a try!

Jenny

Bei diesem Post handelt es sich um eine bezahlte Kooperation. Ich freue mich, wenn ein cooles Unternehmen den Wert meiner Arbeit erkennt und mich dafür bezahlt. Nur so ist es mir möglich, den Blog in diesem Umfang zu bespielen und euch alle Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Ganz unabhängig davon gilt wie immer: Was mich nicht überzeugt, taucht nirgendwo auf.

2 Kommentare

Kommentar von Mona am 26/02/2016 bei 00:54   

Holla, das Nuturkosmetik gern 7hren Preis hat ist mir geläufig und hat in gewissen ramen auch seine Berechtigung, aber diese Firma befindet sich leider jenseits meines Buget. Es sei denn ich bekomme nen guten Preis für eine Niere....obwohl das ist mir das doch zu riskant und dann diese Narbe...och nö. Danke, aber nein Danke. Und dennoch, lieber deren Produkte als irgend ein Scheiss von Shiseido und co.

Kommentar von I LOVE SPA am 26/02/2016 bei 00:57   

Ja, ananné ist schon hochpreisiger, aber ich versuche ja immer, euch hier einen Querschnitt zu präsentieren :) Von Low Budget für's Studentenbudget bis High Budget als Shiseido-Alternative ;)

kommentieren

(*) Erforderlich

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/