Warum Snapchat eine gute Idee ist und 10 Accounts, denen es sich zu folgen lohnt!

10 coole Snapchat AccountsWenn perfekt inszenierte Instagram-Fassaden einstürzen, weil Blogger unentwegt in Babysprache mit ihren Haustieren kommunizieren, dann sind wir bei Snapchat. Warm welcome! Wer Snapchat eine Chance gibt, wird mit schonungslos authentischem Content belohnt. Aber Achtung: Desillusionierung vorprogrammiert.

Es gibt Blogs, die ich lange Zeit gelesen habe und Blogger, denen ich über Facebook und Instagram folgte bis Snapchat den Weg auf mein Handy fand. Plötzlich klaffte da eine ziemlich große Lücke zwischen der bisher so perfekt aufgebauten Fassade und dem, was sich da auf meinem Display abspielte. Ich beobachtete an mir selbst, dass ich mich ein klitzekleines bisschen verarscht fühlte.

Und dann gibt es da aber auch Blogs, auf denen ich zwar vorher schon ab und an mal vorbeigeschaut habe, zu denen ich aber plötzlich eine richtige Connection hatte. Und darüberhinaus habe ich auch neue Blogs und Blogger entdeckt, die gefühlt viel mehr auf meiner Wellenlänge liegen als die Blogs, die ich vor Snapchat las.

Was ist da also los? Dieses Phänomen lässt sich im Prinzip sehr leicht erklären. Snapchat ist eine App, mit der ihr 10 Sekunden-Videos oder Fotos teilen könnt, unterlegt mit fancy Filtern, Rahmen oder Emojis. Ihr könnt auch in die Videos und Fotos „reinmalen“. Der Clou ist allerdings: Ihr müsst während des Snappens den Daumen am Handy haben und könnt außer der gerade genannten Funktionen nichts so wirklich stark bearbeiten. Außerdem löscht sich jeder Snap nach 24 Stunden von selbst.

Ich möchte an dieser Stelle an Kathrin verweisen, die heute sehr genau erklärt, was Snapchat überhaupt ist und wie es funktioniert. Wenn ihr das gelesen habt, lass‘ ich die „Da steig ich nicht durch“-Ausrede also nicht mehr gelten. Und ja, ich gebe zu, die App ist alles andere als selbsterklärend, aber man grooved sich auch ziemlich zackig ein, wenn man sie täglich nutzt.

Größtes Problem bei Snapchat allerdings: Man kann nicht wirklich nach Usern suchen. Und aus diesem Grund möchte ich euch heute 10 Accounts vorstellen, denen es sich zu folgen lohnt! Wenn ihr die App öffnet, müsst ihr einfach nur die Geister mit eurem Handy fokussieren, will heissen: Einfach den jeweiligen Geist anvisieren und mit dem Daumen kurz gedrückt halten. Easy.

Edit Januar 2017: Nachdem Instagram Snapchat 1:1 kopiert hat und die Empörung anfänglich noch groß war, sind nun doch so gut wie alle meiner Empfehlungen zu Insta Stories abgewandert und in meiner Snapchat Timeline herrscht gähnende Leere. Aber: JuliLaura Falafel und Mady halten noch tapfer die Stellung. Und mir dürft ihr natürlich auch gerne folgen.

Aber nun zu euch. Nutzt ihr Snapchat? Habt ihr Tipps, wem ich folgen sollte? Wer sind eure Lieblings-Snappies? Schreibt es gerne in die Kommentare!

Happy Snappy!

Jenny