ananné Lavatio Shower Gel und Sericum Bodylotion

ananné Lavatio Shower Gel und Sericum BodylotionEs gibt Neuigkeiten aus der Schweiz! Erinnert ihr euch noch an den Post über den ananné Oculissimum Eye Balm im vergangenen Jahr?

Damals umfasste das ananné-Sortiment lediglich Gesichtsprodukte. Richtig tolle und hochwertige Produkte, aber halt nur für’s Gesicht. Und heute komme ich mit guten Nachrichten für all‘ diejenigen um die Ecke, die diese Tatsache genauso bedauert haben wie ich, denn brandaktuell haben sich vier umwerfende Körperprodukte mit dazu gesellt!

Ganz konkret handelt es sich dabei um ein Duschgel, eine Bodylotion, ein Shampoo und einen Conditioner. Weil ich 4 Produkte in einem Post too much finde, habe ich allerdings beschlossen, den ganzen Spaß in 2 Posts zu splitten. Aus diesem Grund soll es heute um das Lavatio Shower Gel und die Sericum Body Lotion gehen. Ein weiterer Post über das Shampoo und den Conditioner kommt dann in ein paar Wochen.

Auch die Körperprodukte kommen im eher unscheinbaren Outfit um die Ecke und haben sich somit höchstwahrscheinlich an den Gesichtsprodukten orientiert. Understatement auf ganzer Linie oder Konzentration auf die inneren Werte? Man weiss es nicht.

Links auf dem Foto seht ihr das Duschgel. Gerade mal 17 Jahre nach meinem Abitur ist nun augenscheinlich der Zeitpunkt gekommen, an dem das Latinum erstmalig Sinn macht. Ich übersetze also mal eben: Lavatio = Baden oder Waschen. Wir halten an dieser Stelle fest, dass der Name des Produkts durchaus mit dem Inhalt harmoniert. Nachdem ich ein paar Mal mit dem Lavatio Shower Gel geduscht hatte, hätte ich schwören können, eine Zitrusnote zu erschnuppern. Da muss sich meine Nase allerdings getäuscht haben, denn das Duschgel enthält nährendes Sanddorn-Öl. Außerdem mit dabei: Feuchtigkeitsspendende Aloe Vera und regenerierende Weizenproteine. Unter’m Strich eine sehr wohligduftige Angelegenheit.

Edit: Hah! Es ist doch ein warmer und gleichermaßen frischer Mandarinenduft mit am Start. Danke an ananné für die Rückmeldung!

Die Bodylotion heisst Sericum. Sericus bedeutet übersetzt so viel wie „seiden“ und das trifft den Nagel auch so ziemlich auf’s Köpfchen. Hier sorgen Moringasamen-Öl, Maracuja-Öl, Distel-Öl und Shea Butter für ein äußerst nährendes Hautgefühl. Die Lotion zieht sensationell schnell ein, fühlt sich aber so nährend an wie eine Creme. Für meinen Geschmack bringt sie keinen starken Eigengeruch mit. Ich würde behaupten, sie greift den Duft des Duschgels nochmal auf und macht sie Sache rund.

Ich habe jetzt eine ganze Weile täglich mit dem Lavatio Shower Gel geduscht, mich aber nur gelegentlich nach dem Duschen auch noch mit der Sericum Body Lotion eingecremt. Gerade bei den aktuell doch eher kalten Außentemperaturen und kratzigen Wollpullis auf der Haut finde ich bemerkenswert, wie nährend alleine das Duschgel durch das Sanddornöl bereits auf die Haut wirkt. In Kombination mit der Body Lotion hat es meiner Haut (vermutlich jahreszeitenbedingt) aber noch besser gefallen.

Auch die Körperprodukte von ananné sind BDiH- sowie Natrue-zertifiziert und vegan. Eine sehr saubere Angelegenheit also. Genau wie bei dem Eye Balm im vergangenen Jahr sollte man sich auch bei Duschgel und Bodylotion nicht von der unscheinbaren Verpackung täuschen lassen und unbedingt mal damit duschen und cremen, wenn sich die Gelegenheit bietet.

Also: Wärmste An’s-Herz-Legung von mir an euch!

Jenny

Bei diesem Post handelt es sich um eine bezahlte Kooperation. Ich freue mich, wenn ein cooles Unternehmen den Wert meiner Arbeit erkennt und mich dafür bezahlt. Nur so ist es mir möglich, den Blog in diesem Umfang zu bespielen und euch alle Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Ganz unabhängig davon gilt wie immer: Was mich nicht überzeugt, taucht nirgendwo auf.