(9) (1) (1) (1) (1) (6) (3) (9) (7) (2) (1) (2) (23) (1) (7) (5) (2) (4) (18) (2) (90) (1) (6) (2) (3) (5) (55) (22) (23) (13) (13) (89) (41) (12) (4) (41) (62) (7) (14) (9) (32) (4) (5) (24) (17) (4) (9) (8) (66) (4) (26) (3) (11) (4) (10) (6) (9) (6) (3) (3) (4) (20) (2) (35) (16) (16) (3) (44) (7) (3) (5) (35) (6) (5) (12) (7) (15) (6) (15) (6) (8) (5) (1) (5) (6) (8) (5) (29) (1) (1) (4) (4) (4) (3) (7) (27) (91) (3) (3) (9) (2) (4) (20) (29) (3) (3) (7) (3) (6) (5) (4) (6) (3) (3) (4) (4) (1) (2) (23) (5) (6) (16) (2) (3) (27) (36) (8) (2) (10) (26) (1) (3) (2) (40) (1) (16) (7) (8) (18) (3) (5) (4) (6) (3) (81) (33) (5) (17) (20) (14) (9) (4)

RYOKO Berlin

14/12/2015

Day Spa in Berlin Ryoko HoriZu dem heutigen Post wäre es nie gekommen, hätte mein Friseur (danke an Oliver an dieser Stelle) mir vor einer Weile nicht erzählt, dass er demnächst ein japanisches Facial in Neukölln ausprobiert. Ob ich schon mal von RYOKO gehört hätte? Öhm – nope.

Bei meinem nächsten Friseurtermin wollte ich dann natürlich gleich wissen, wie es war. Er war stark angetan und stellte sogar einen Kontakt her, sodass Ryoko sich nur kurz darauf per Email bei mir meldete. Ich schaute mir den Webauftritt an und wusste augenblicklich, dass es passt.

Also: Termin ausgemacht und auf nach Neukölln! U-Bahn bis Hermannplatz und dann noch etwa 5 Minuten Fußweg in die Friedelstraße 11. Es ist 17Uhr und schon stockdunkel. Ich checke nicht, dass die Tür neben dem hellerleuchteten Schaufenster der Eingang ist und drücke auf die Klingel an der Haustür, woraufhin Ryoko die Tür neben dem Schaufenster öffnet und winkt und schwupps stehe ich in dem hellerleuchteten, sehr puristischen Laden.

Ryoko kommt aus Japan. Deshalb unterhalten wir uns auf englisch (japanisch und französisch ginge theoretisch aber auch). Und Ryoko’s Location ist (sehr japanlike) so ziemlich das komplette Gegenteil dieser vollgestopften Thai Massage Höllen. Die Parfums und Produkte, die hier schönstens in Szene gesetzt werden, stellt Ryoko alle selbst her und eben diese Produkte werden auch für die Anwendungen genutzt.

Eine Schiebetür trennt einen äußerst wohlfühlig beleuchteten Treatmentraum ab, den ihr auf dem ersten Foto unten seht. Mich erwartet eine Ganzkörpermassage. Ryoko schenkt mir etwas Wasser aus einer hübschen Karaffe in ein Glas ein, sagt mir, dass ich alles bis auf die Unterhose ablegen, mich auf den Bauch legen, mit dem großen Handtuch zudecken soll und verlässt nochmal den Raum. Gesagt, getan. Und dann geht’s auch schon los.

In den folgenden 60 Minuten bekomme ich eine der besten Massagen, die ich bisher hatte. Ryoko arbeitet sehr achtsam und hat einen sicheren Griff. Sie arbeitet tief, allerdings ohne den damit oft einhergehenden zu starken Druck, bei dem man gerne mal gegenspannt.

Jeder Griff sitzt. Es gibt ja diese Massagen, bei denen man lustlos eingeölt wird und jedes Mal, wenn der/die Behandler(-in) über einen verspannten Muskel glitscht hofft, er oder sie möge sich doch bitte wenigstens kurz dieses Muskels annehmen. Aber Fehlanzeige. Eine Massage bei Ryoko ist das genaue Gegenteil. Ich bin mir sicher, dass sie sich (auch ohne vorherige Kommunikation) größtenteils auf genau die Stellen konzentrieren würde, die Probleme machen. Ich verspüre kein einziges Mal das Gefühl, dass ich dagegenspannen muss. Obwohl in der Tiefe gearbeitet wird, gibt es maximal einen Wohlfühlschmerz, der aber auch nicht dafür sorgt, dass ich die Luft anhalte. (Die Atmung ist für mich immer ein wichtiger Parameter, was die Qualität einer Behandlung und die Achtsamkeit, mit der gearbeitet wird, angeht.)

Ryoko benutzt zwar Öl, aber ich bin im Anschluss nicht so ölig, dass ich das Bedürfnis habe, zu duschen. Fällt eher in die Kategorie „gepflegtes Hautgefühl“. Ryoko’s Skills kommen by the way aus Australien, Japan und Indien. Hier findet ihr eine Übersicht ihrer Techniken. Nach 60 Minuten fühle ich mich nicht nur unglaublich wohl, sondern irgendwie auch neu justiert. Das war ohne Zweifel der absolute Oberknaller!

An Tagen wie diesem wird mir wieder klar, warum ihr euch kürzlich vermehrt die Vorstellung solcher Behandler und weniger Posts über fancy Spas gewünscht habt, denn solche außergewöhnlichen Leute findet man selten bis nie in schlecht bezahlten Angestelltenverhältnissen. Aber dazu bringe ich demnächst vielleicht einfach nochmal einen gesonderten Post.

Terminanfragen an Ryoko richtet ihr am besten per Email an mail@ryokohori.com. Eine Übersicht der Treatments und Preise findet ihr hier.

Die Facials sollen auch sehr toll sein und Ryoko bietet in ihrem Laden auch immer mal wieder Meditationen und Workshops statt. Falls das euch interessiert, könnt ihr Ryoko bei Facebook folgen oder alternativ (da Facebook ja kaum noch was anzeigt) den Newsletter abonnieren, indem ihr eine Email mit dem Betreff „subscribe“ an mail@ryokohori.com schickt.

Fazit: Eine außergewöhnlich gute Massage bei wohlfühligstem Setting mitten in Neukölln. Sowas von highly recommended!

Happy Relaxation!

Jenny

Massage Berlin Ryoko Hori

Massage in Berlin Ryoko Hori

Day Spa Berlin Ryoko Hori

Ich wurde von Ryoko eingeladen. Diese Tatsache hat jedoch keinerlei Einfluss auf meine Empfehlung. Ich schreibe nur über Behandler und Treatments, die mich überzeugt haben – ganz unabhängig davon, ob ich selbst dafür bezahlt habe oder eingeladen wurde. Was mich nicht überzeugt, taucht nirgendwo auf.

6 Kommentare

Kommentar von Mona am 14/12/2015 bei 22:29   

Das klingt doch nach einem ziemlich coolen Schuppen. 😉

Kommentar von I LOVE SPA am 15/12/2015 bei 01:07   

definitiv :)

Kommentar von sven fischer am 24/12/2015 bei 22:02   

Wenn eine der weltbesten Kennerinnen der Szene von einer der besten Massagen in ihrem Leben berichtet, bin ich schon etwas angefixt! Also Termin gemacht und ausprobiert. Überpünktlich (um noch in Ruhe einen Tee zuz trinken) kam ich vor verschlosseneer Türe an und vertrat mir noch 15 Minuten die Füße. Ryoko ist vom ersten Moment ans ehr unaufdringlich und angenehm. Auch wenn der Raum für mich Frostbeule einen Tacken wärmer hätte sein können, die Massage (90 Minuten-unter dem würde ich nie wieder bei Ihr anfangen) war einfach unglaublich. Kein Moment , in dem ein Muskel schmerzhaft "durchgeknetet" wurde. Nachdem sie mit dem Rücken fertig war, hatte ich schon Angst die Zeit sei um, weil sie sich so viel Zeit ließ. Nächste Woche-nächster Termin bei Ryoko. Unbedingt empfehlenswert für alle, die sich mal wirklich fallen lassen wollen. der Fischer

Kommentar von Astrid am 10/02/2016 bei 16:55   

Super toll, Danke liebe Jenny!!!

Kommentar von I LOVE SPA am 10/02/2016 bei 22:48   

War mir ein Fest :)

Kommentar von Japanese Beauty Treatment bei Ryoko in Berlin | Beautyjagd am 11/07/2016 bei 11:00   

[…] seit Wochen habe ich mich auf meine japanische Gesichtsbehandlung bei Ryoko Hori gefreut. Ohne Jenny von I love Spa wäre ich wohl nicht auf das Studio aufmerksam geworden, sie berichtete in einem Blogpost Ende […]

kommentieren

(*) Erforderlich

Stadt

Budget

Ich suche nach...

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/