Freestyle Hack! Das Lotuscrafts Meditationskissen zum Selbernähen!

Lotuscrafts Meditationskissen zum SelbernähenWarum sind Meditationskissen eigentlich immer rund? Zugegeben, diese Frage habe ich mir erst gestellt, als ich mich vergangenen Samstag zum ersten Mal an die Nähmaschine gesetzt habe, um ein Meditationskissen zu nähen und bereits beim Zusammenkleben des Schnittmusters links abgebogen bin in Richtung „Ich mach‘ das jetzt mal freestyle“, aber vielleicht hat ja jemand von euch eine Antwort auf diese Frage!?

Gut möglich, dass Lotuscrafts jetzt erstmal zusammenzuckt, denn das Kissen, das ihr links auf dem Gif seht, hat optisch so ziemlich überhaupt keine Ähnlichkeit mit der Nähvorlage. Ehem. Ich möchte euch im heutigen Post also nicht nur erklären, wie ich es genäht habe, sondern auch, warum mein Meditationskissen nicht aussieht, wie ein Meditationskissen normalerweise aussieht.

Als Lotuscrafts mich vor ein paar Wochen fragte, ob ich Lust hätte, das „Meditationskissen Lotus zum Selbernähen“ auszuprobieren, war ich sofort aus dem Häuschen. Denn das passt meiner Meinung nach ganz gut zusammen. Also Nähen und Meditieren. Nähen an sich ist für mich bereits eine meditative Angelegenheit. (So wie Häkeln.) Also erreichte mich nur kurze Zeit später alles, was ich zum Nähen des Kissens brauchte: Ein fester Außenstoff, Stoff für das Innenkissen, ein Reißverschluss, Kordel, farblich passendes Garn und ein ziemlich großer Sack Dinkel- und Buchweizenspelz:

Lotuscrafts Meditationskissen zum Selbernähen

Lotuscrafts Meditationskissen Füllung

Die Nähanleitung gibt’s sowohl als PDF, als auch als YouTube Tutorial.

Das Schnittmuster allerdings ist nicht im Lieferumfang enthalten, sondern kann hier runtergeladen und dann ausgedruckt werden. So sah es bei mir nach dem Ausdrucken aus:

Lotuscrafts Meditationskissen Nähen Schnittmuster

Leider geht Luise in dem Video nicht auf das Zusammenkleben des Schnittmusters ein. Also habe ich einfach alle Teile so zusammengeklebt, dass die schwarzen Linien sich berühren. Allerdings hat das bei dem ganzen Kreis dann nicht mehr funktioniert. Hier sah es plötzlich so aus, als wenn die unterschiedlichen DIN A4-Seiten mit Abstand aneinandergeklebt werden müssen. Edit: Das wurde zwischenzeitlich geändert! Es gibt jetzt eine genaue Anleitung, wie es zusammengefügt werden muss.

Lotuscrafts Meditationskissen Schnittmuster

Ich war stark verwirrt und wollte auf keinen Fall den tollen Stoff zerschneiden, weil das Schnittmuster nicht passt. Also habe ich einen Tee lang darüber nachgedacht, wie ich mit diesem Problem nun wohl am besten umgehe. Ich hatte leider nur an diesem Samstag ein offenes Zeitfensterchen für dieses Projekt und habe daher kurzerhand beschlossen, ein großes, quadratisches Meditationskissen draus zu machen.

Von der Größe her habe ich mich einfach an dem vorliegenden Stoff orientiert und es so groß wie möglich gemacht. Will heissen: Ich habe den Außenstoff (das ist der dunkelgraue) in zwei 55cm x 55cm große Quadrate zugeschnitten und den Innenstoff (das ist der beige) in zwei 50cm x 50cm große Quadrate:

Meditationskissen selber nähen

Dann habe ich den Innenstoff rechts auf rechts fast vollständig zusammengenäht, ihn auf rechts gedreht und mit dem Dinkel- und Buchweizenspelz gefüllt.

Meditationskissen selbernähen

Bei dieser Kissengröße passt der ganze Sack rein. Ich würde euch allerdings raten, das Innenkissen in der Badewanne zu füllen – ganz unabhängig davon, ob ihr ein rundes oder ein quadratisches Kissen näht!

Lotuscrafts Meditationskissen nähen Dinkelspelz

Dann habe ich die Öffnung zugenäht. Ich habe alle Nähte doppelt genäht, weil es ja schon eher prall gefüllt ist und man am Ende auch noch drauf sitzt. Sicher ist sicher.

lotuscrafts-meditationskissen-naehen-innenkissen

Last but not least habe ich dann noch den Außenstoff rechts auf rechts an 3 Seiten zusammengenäht, auf rechts gedreht, das Innenkissen reingepackt und die 4. Seite sauber verschlossen.

Und so sieht das dann aus:

Lotuscratfts Meditationskissen Lotus zum selber nähen

Warum Meditationskissen normalerweise immer rund sind und nicht eckig, weiss ich immer noch nicht. Ich weiss aber sehr wohl, dass dieses Kissen das bequemste Meditationskissen ist, auf dem ich je gesessen habe.

Fazit: Die Materialien sind sehr hochwertig. Der feste Außenstoff ist der Knaller! Ich denke, wenn man alles einzeln kaufen würde (also qualitativ hochwertigen Stoff in Bio-Qualität für das Außenkissen und das Innenkissen, farblich passendes Garn sowie einen ganzen Sack Dinkelspelz), käme man mit 20€ nicht hin. Insofern ist das Preis-Leistungsverhältnis ein unschlagbarer Deal. Da mein Schnittmuster-Problem zukünftig bereits in der Anleitung erklärt wird, sind im Prinzip alle möglichen Unklarheiten beseitigt. Aber ich bin auch mit meinem quadratischen Kissen sehr happy. Sitzkomfort rules!

Das Kissen wurde aktuell aus dem Shop entfernt. Ich werde den Post editieren, einen Link zum Kissen einfügen und euch informieren, sobald es wieder online ist!

So long!

Jenny

Bei diesem Post handelt es sich um eine bezahlte Kooperation. Ich freue mich, wenn ein cooles Unternehmen den Wert meiner Arbeit erkennt und mich dafür bezahlt. Nur so ist es mir möglich, den Blog in diesem Umfang zu bespielen und euch alle Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Ganz unabhängig davon gilt wie immer: Was mich nicht überzeugt, taucht nirgendwo auf.