Tags

(15) (1) (1) (1) (1) (1) (5) (6) (11) (9) (13) (2) (1) (2) (25) (1) (8) (5) (2) (4) (18) (6) (4) (3) (7) (53) (61) (28) (18) (13) (99) (41) (41) (78) (8) (11) (47) (2) (4) (24) (18) (4) (4) (8) (71) (4) (26) (4) (10) (5) (10) (6) (10) (9) (7) (4) (3) (4) (20) (3) (36) (17) (3) (50) (5) (17) (45) (6) (10) (14) (7) (15) (6) (3) (7) (6) (8) (9) (5) (6) (8) (6) (34) (1) (6) (4) (1) (9) (7) (20) (9) (8) (5) (21) (16) (3) (3) (3) (7) (3) (5) (7) (7) (7) (8) (3) (1) (4) (4) (2) (25) (6) (6) (17) (2) (2) (30) (1) (37) (8) (2) (10) (28) (1) (1) (4) (4) (40) (1) (16) (8) (8) (19) (3) (7) (1) (4) (7) (4) (6) (78) (1) (17) (37) (5) (18) (16) (22) (9) (4) (24) (15)

Meine liebsten Räucherstäbchen!

25/09/2015

Räucherstäbchen TippsIch hab‘ ja gelegentlich schon mal erwähnt, dass ich ein großer Fan von Räucherwerk in all‘ seinen Facetten bin. Höchste Zeit also, da auch mal einen eigenen Post zu zu bringen. Was ihr da links auf dem Foto seht, sind die Sticks, die ich einfach so zwischendurch mal anzünde. Meine absoluten Favorites sind die von Divine Glory. Oben links seht ihr sie einmal in „Sandalwood“ und in der rechten unteren Bildecke gibt’s nochmal welche in „Lavender“. Die kaufe ich immer, wenn ich in Hamburg bin, und zwar in dem indischen Supermarkt ohne Homepage (Mehtab Indian Store, Lange Reihe 9, 20099 Hamburg).

Die Bhakta Sticks rechts hab‘ ich auf Bali gekauft. Ebenfalls „Lavender“. Mag ich auch sehr. Die Flora Batti Sticks von Swarna Ganesh hab‘ ich mal aus Indien mitgebracht. Da steht „Fulfills your wishes instantly“ drauf. Entsprechend sparsam zündele ich damit rum. Die kommen nur zum Einsatz, wenn es um ernstgemeinte Wünsche geht. Die Lakshmi Sticks am rechten oberen Bildrand (unter denen aus Bali) riechen nicht sonderlich gut, aber bei Lakshmi Themen (schlechte Auftragslage oder sowas) ist mir das egal. Feuer frei!

Die Pure Love Sticks in der neonpinken Packung verströmen einen extrem strengen Duft, Daher nehm‘ ich die eher im Sommer für den Balkon. Über die ila Sticks untendrunter hab‘ ich schon mal einen eigenen Post gebracht und die chinesischen Sticks zwischen Divine Glory und Flora Batti hab‘ ich Anfang des Jahres in Hong Kong gekauft. Auch ganz klassisch Sandelholz, allerdings in viel dünner und für meine Nase schon eher streng sandelholzig.

Was man auf dem Foto nicht wirklich erkennen kann (weil ganz unten) ist ein Päckchen Nag Champa (Klassiker halt) und zwei dunkelgrüne Packungen mit ayurvedischen Sticks, die ich dieses Jahr beim Berliner Yoga Festival gekauft hab‘.

Da das aber alles mehr oder weniger Urlaubsmitbringsel sind, kann ich leider nicht mit Links zu irgendwelchen Online Shops dienen. Als Hamburger lohnt sich aber auf jeden Fall ein Besuch in diesem indischen Supermarkt und allen Berlinern sei Koh Do in der Stargarder Straße 75 an’s Herz gelegt. Die haben Weihrauch für jede Lebenslage und nichts (ich schwöre, wirklich nichts) duftet umwerfender als die hauseigene Liebesmischung. Die haben auch Kohle, Räuchergefäße, Salbei, Glöckchen und alles, was man sonst noch so zum Räuchern braucht. In München kenne ich mich leider noch nicht gut genug aus, um mit Räucherdealertipps um mich zu werfen, aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Ich mache ja auch regelmäßige Space Clearings. Dagegen sind Räucherstäbchen ja eher Pipifax. So richtig mit weißem Salbei und/oder Weihrauch, Ecken ausklatschen und Glöckchen. Wer da ein bisschen tiefer eintauchen möchte, kann das mit diesem Buch hier selbst lernen. Der Titel täuscht meiner Meinung nach. Bestes Buch zum Space Clearing!

Sollte ich irgendwann mal über einen coolen Online Shop stolpern, der fancy Räucherwerk verkauft, erfahrt ihr es als erstes. Promise!

Jenny

Alles selbstgekauft außer den ila Sticks.

kommentieren

(*) Erforderlich

Stadt

Budget

Ich suche nach...

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/