Tags

(1) (1) (1) (1) (1) (1) (5) (6) (13) (10) (13) (2) (27) (1) (8) (5) (2) (4) (4) (3) (2) (28) (29) (18) (41) (41) (95) (12) (11) (72) (5) (5) (11) (5) (5) (4) (24) (18) (4) (3) (8) (4) (8) (72) (4) (25) (5) (10) (5) (9) (6) (10) (9) (2) (7) (5) (3) (4) (20) (3) (37) (17) (3) (52) (5) (47) (8) (12) (15) (7) (15) (6) (3) (7) (12) (7) (14) (2) (13) (5) (5) (6) (8) (6) (37) (1) (3) (6) (1) (9) (7) (21) (9) (11) (5) (23) (16) (3) (4) (3) (7) (3) (10) (7) (7) (8) (4) (4) (4) (2) (25) (6) (6) (17) (2) (2) (31) (1) (44) (8) (3) (10) (5) (28) (1) (6) (4) (4) (40) (1) (16) (8) (8) (19) (3) (7) (1) (4) (7) (4) (6) (79) (1) (26) (28) (5) (18) (16) (22) (9) (6) (28) (16)

Lundenbergsand Hotel & Spa Husum

24/08/2015

Lundenbergsand Hotel und SpaDer erste Nordsee-Post! So aufregend. Im Frühling hielt ich einen Vortrag auf der Chefkonferenz der Wellnesshotels & Resorts und lernte dort Herrn und Frau Peters vom Lundenbergsand Hotel & Spa kennen. Da ich die beiden schon auf Rügen ziemlich sympathisch fand und ein extrem gutes Bauchgefühl hatte, als ich den Webauftritt checkte, habe ich nicht lange gezögert und bin vergangene Woche ihrer Einladung an die Nordsee gefolgt.

Wenn ich deutsche Wellnesshotels besuche, reist die Angst, dass die ganze Nummer nach hinten losgeht, jedes Mal mit. Zu häufig finden sich vor Ort Buddhakitsch in Massen, Kunstefeu, römische Dekosäulen oder eingetrocknete Zimmerbrunnen. Gelegentlich liegen nicht bloß Welten, sondern ganze Galaxien zwischen einem Webauftritt und der Realität. Diese Fälle tauchen hier nicht auf, aber weil ich sie bereits mit meinen eigenen Augen gesehen habe, bin ich vor dem Besuch eines Wellnesshotels in Deutschland immer latent angespannt. Also steigen meine Angst und ich an einem Dienstag Morgen in einen IC nach Sylt, der von Berlin aus sogar durchfährt bis Husum. Der ganze Spaß dauert (wenn ihr in Berlin einsteigt) etwas länger als 4 Stunden. Von Hamburg aus dauert es ungefähr halb so lange.

Das Hotel Lundenbergsand & Spa ist ein inhabergeführtes Familienunternehmen und deshalb holt mich dann auch fast die ganze Familie am Bahnhof ab. Der Knaller! Normalerweise müsst ihr ab Husum in ein Taxi hüpfen. Von dort aus sind es noch etwa 8km bis zum Hotel. Geht also recht fix.

Das reetgedeckte Hotel kuschelt sich direkt hinter’m Deich in sehr grüne Landschaft mit ganz schön vielen Schafen (aber dazu später mehr). Es gibt hier nur 23 Zimmer. Alles in allem also ziemlich überschaubar. Wenn ihr als Paar herkommt, solltet ihr demzufolge lieber eine gewisse Grundharmonie mitbringen. Das Hotel Lundenbergsand ist kein fetter Hotelkomplex, in dem man sich bei Beziehungsdifferenzen großräumig aus dem Weg gehen könnte. Solltet ihr aber zu den Paaren gehören, die noch miteinander reden, könnte euch das Package „Meerjungfrau & Seebär“ im spa Menü ganz gut gefallen.

Hotel Lundenbergsand Spa

Hotel Lundenbergsand Schafe

Generell bleibe ich am Spa Menü viel länger hängen als gewöhnlich. Denn hier steckt eine ordentliche Portion Herz mit drin. Das übliche Standard-Blabla sucht ihr hier auf jeden Fall vergeblich. Stattdessen findet ihr in diesem Spa Menü Treatments und Packages mit Namen wie „Schön hinter’m Deich“ oder „Nordseewelle“. Check!

Ich beziehe mein Zimmer, schlüpfe in ein braunes Teddybärkostüm (ich glaube, es ist der Bademantel) und mache mich gleich auf den Weg in’s „Watt’n Spa„. Dafür, dass das Hotel nur 23 Zimmer hat, fällt der Spa Bereich sehr niedlich, aber nicht weniger professionell aus als Spas größerer Häuser.

Ihr findet hier alles, was ein Spa so ausmacht. Es gibt einen Pool, ein Dampfbad, eine finnische Sauna, ausreichend Liegemöglichkeiten, 2 Kojen aka Treatmenträume, einen Außenbereich, einen Private Spa Bereich namens Kaptain’s Badestuv und der ganze Spaß wird sehr bald sogar noch um zusätzliche Annehmlichkeiten (wie beispielsweise einen Außenpool) erweitert. Ziemlich sensationell, wenn man das mal so in Relation zur Zimmergröße betrachtet.

Aber kaum angekommen, werde ich auch schon von Kathrin zum Schlickbadritual abgeholt. Schlick ist ein feinkörniges Sediment, das sich in Gewässern bildet und dieser Schlick hier kommt aus dem Wattenmeer. Das Ritual selbst ist vergleichbar mit Rhassoul. Will heissen: Ihr setzt euch in’s Dampfbad und reibt euch am ganzen Körper (außer im Gesicht) mit dem Schlick ein. Währenddessen erhöht sich die Temperatur im Dampfbad sukzessive. Der Schlick auf der Haut wird dadurch immer glitschiger und nach 20 Minuten regnet es euch von der Dampfbaddecke den Schlick vom Körper. Schon nach dem „Regen“: Tollstes Hautgefühl.

Hotel Lundenbergsand Spa Schlickbadritual

Hotel Lundenbergsand Spa Kaptain's Badestuv

Im Anschluss bekomme ich einen Tee und ruhe ein bisschen nach und etwa 20-30 Minuten später holt Kathrin mich wieder ab und verpasst mir noch eine Ganzkörpereinreibung als Abschlusspflege. Jetzt fühlt die Haut sich so toll an, dass ich nicht mehr in den Pool hüpfen möchte. Also entscheide ich mich stattdessen für ein Nickerchen. Ich bin ganz schön platt und frage mich, ob das wohl an der Nordseeluft liegt oder daran, dass ich so früh aufgestanden bin.

Aber dann ist es irgendwie auch schon an der Zeit für mein 2. Treatment. Laura erwartet mich bereits, begleitet mich in den Treatmentraum und verpasst mir mein erstes Oceanwell Facial. Meine Haut und ich sind ernsthaft begeistert. Vor allem die Rügener Kreidemaske ist der Hit. Zurück auf dem Zimmer stelle ich fest, dass meine Haut sich nicht nur gut anfühlt, sondern auch gut aussieht. Also schreibe ich „Oceanwell googeln“ auf meine innere To Do-Liste und möchte an dieser Stelle noch festhalten, dass beide Behandlerinnen äußerst reizend und zuvorkommend waren. Oft fühlt man als Gast, dass angestellte Spa Mitarbeiter in Wellnesshotels ausgebrannt sind. Das ist hier nicht der Fall. Passt aber auch zu den Grundvibes, die hier so vorherrschen.

Was mich außerdem ein bisschen beeindruckt, sind die Stop The Water While Using Me-Produkte im Bad. An den Amenities im Bad erkennt man ja irgendwie immer, wie viel dem Hotel wirklich an den Gästen liegt. Hier augenscheinlich sehr viel.

Hotel Lundenbergsand Spa Produkte

Nach dem Abendessen versuche ich, mit Espresso gegen die Müdigkeit anzukämpfen, weil ich noch mindestens 4 Stunden am Computer arbeiten muss müsste. Funktioniert aber irgendwie nicht so wirklich.

ZZZzzzZZZ.

Es ist wirklich ganz schön still hier hinter’m Deich. Und die Luft riecht anders. Das sind meine ersten beiden Erkenntnisse nach dem Aufwachen am nächsten Morgen. Eigentlich steht eine Wattwanderung auf dem Programm, aber der Himmel ist grau und es regnet aus fetten Wolken auf geschorene Schafe. Perfektes Spa Wetter. Also knöpfe ich mir entschlossen Pool und Saunen vor, bevor ich erneut halbkomatös auf einer Liege daniedersinke. Ich vermute, es liegt an der Luftveränderung. Nickerchen.

Hotel Lundenbergsand Nordsee

Lundenbergsand Hotel und Spa Pool

Lundenbergsand Hotel & Spa Sauna

Hotel Lundenbergsand Watt'n Spa

Die Wolken halten sich tapfer am Himmel, als Frau Peters mir mitteilt, dass sie am Abend mit mir schwimmen gehen möchte. Und sie meint nicht den Pool. Ich bin ja kein großer Fan von Kaltreizen, aber schließlich sind wir hier nicht an der Ostsee. Man muss die Feste baden, wie sie fallen (oder irgendwie so). Und um 17 Uhr ist das Wasser da.

Vorher lenkt mich Kathrin mit „Weite Himmel und viel Meer“ aber nochmal ganz gut von den drohenden Kaltreizen ab, die im Anschluss unter freiem Himmel auf mich warten. Das Package inkludiert ein Meersalz Ganzkörperpeeling, eine Ganzkörperpackung und eine anschließende (sehr gute) Rückenmassage. Ich gebe zu, ich bin tiefenentspannt. Diese Tiefenentspannung kann aber auch nicht schaden, als ich pünktlich zum Hochwasser in einen trockenen Bikini und mehrere Lagen Klamotten schlüpfe.

Wir laufen vorbei an Schafen über eine grüne, nasse Wiese (ich möchte an dieser Stelle anmerken, dass ich panische Angst vor Schnecken habe – ja Schnecken, wirklich) und Menschen, die mich gut kennen, werden mir das jetzt höchstwahrscheinlich nicht glauben. Aber ja, ich bin barfuß in Flip Flops über eine nasse Wiese gelaufen. Adrenalin Overdose. Am Wasser angekommen ist es dann ganz schön glitschig. Und ziemlich kalt. Wir finden, dass es bis Mitte Oberschenkel eigentlich reicht und ich bin sehr damit beschäftigt, nicht im Schlick wegzuglitschen und mein Iphone in der Nordsee zu versenken. Die Nordsee ist ja irgendwie schon eine ziemlich roughe Angelegenheit.

Lundenbergsand Hotel & Spa Nordsee

Lundenbergsand Hotel & Spa an der Nordsee

Das Hotel Lundenbergsand liegt direkt (da ist wirklich nur der Deich dazwischen) am Weltkulturerbe Wattenmeer. Ihr könnt hier Schafe jagen, Krebse suchen, Muscheln sammeln, Wattwürmer ausgraben und durch den Schlick glitschen, aber es gibt keinen Sandstrand. Nicht ganz unwichtige Randinformation höchstwahrscheinlich. Baden hingegen könnt ihr natürlich schon. Theoretisch sogar bei schwarzem Himmel. Mir reicht für heute aber „Mitte Oberschenkel“.

Auch am zweiten Abend ist das vegetarische Essen im Restaurant äußerst schmackhaft. Da das keineswegs die Regel ist, möchte ich es explizit erwähnt wissen. Herr Peters erzählt mir vor’m Schlafengehen noch Gruselgeschichten über ganze Schafherden, die in der Flut absaufen, weil das Leitschaf im Wasser rumsteht und alle anderen sich immer zu ihm gesellen. Er beantwortet geduldig alle meine Schaffragen. Bereits im Bett liegend google ich nochmal „Rheuma bei Schafen“ (ich habe Schafe gesehen, die mit abgeknickten Vorderbeinen grasen) und schlafe ein bisschen verstört ein.

Hotel Lundenbergsand & Spa Schafe

Hotel Lundenbergsand Spa Schaf

Aber am dritten Tag ist der Sommer plötzlich wieder zurück – und die Schafgruselgeschichten rücken in den Hintergrund. Der Himmel reißt auf, die Sonne scheint und das Meer hat sich verabschiedet. Perfektes Timing für die Wattwanderung, geleitet von Herrn Peters himself. Demzufolge gilt es, nach dem Frühstück wieder über die nasse Wiese zu laufen. Inhale, exhale. Phobien wegatmen.

Lundenbergsand Hotel & Spa Frühstück

Die Wattwanderung findet von Frühling bis Herbst ungefähr alle 7-10 Tage einmal statt. In manchen Übernachtungs-Packages ist sie bereits inkludiert. Falls nicht, kostet sie läppische 9€ (Stand: August 2015). Ich würde euch raten, bereits bei der Buchung anzufragen, ob eine Wattwanderung zum Zeitpunkt eures Aufenthaltes gezeitentechnisch möglich ist, denn da müsst ihr unbedingt mitmachen! Wo am Vorabend noch trübes, eiskaltes Wasser war, gibt es jetzt nur noch Schlick, Seegras und Wattwurmhäufchen. Ich hab‘ mal versucht, die unterschiedlichen Oberflächen bildlich einzufangen:

Lundenbergsand Hotel & Spa Wattenmeer

Hotel Lundenbergsand Wattwanderung

Lundenbergsand Hotel & Spa Watt

Hotel Lundenbergsand & Spa Wanderung im Wattenmeer

Diese Stelle hier stand am Vorabend noch mehr als 3 Meter unter Wasser. Voll crazy! Und hinter der grünen Boje geht es dann ziemlich plötzlich 16 Meter tief runter:

Hotel Lundenbergsand & Spa Wattwanderung

Ich lerne, was ein Priel ist, an welchen Stellen man aufpassen muss, sich nicht an besonders scharfen Muscheln die Füße aufzuschneiden und dass man im Schlick ziemlich zackig brusttief versinken kann und nicht mehr rauskommt. Es kann also lebensgefährlich sein, alleine in’s Watt zu gehen. Mein Respekt der Nordsee gegenüber wächst stündlich. Und Herr Peters beantwortet auch bei der Wanderung wieder geduldig all‘ meine Fragen (und es sind viele). Ihr müsst diese Wattwanderung unbedingt mitmachen, wenn ihr dort seid. Wirklich. Unbedingt!

Und weil ja jetzt alle wissen, wie brutal die Nordsee ist, wird nach der Rückkehr mit Kaffee mit Rum und Schlagsahne gefeiert, dass die ganze Gruppe noch lebt. Puh.

Lundenbergsand Hotel & Spa Kaffee

Und dann ist es irgendwie auch schon wieder an der Zeit, mich auf den Heimweg zu machen. Wie schnell können 3 Tage bitte vergehen? Ihr könnt das Watt’n Spa im Übrigen auch als Tagesgast besuchen. In diesem Fall fällt eine Day Spa Fee von 15€ zusätzlich zum Treatmentpreis an (Stand: August 2015).

Fazit: Extrem niedliches Hotel und Spa in vollkommen ruhiger Umgebung mit den herzlichsten Gastgebern und jeder Menge Schafe. Wer auf die Nordsee steht, sollte hier unbedingt mal vorbeischauen.

Happy Relaxation!

Jenny

Ich wurde vom Lundenbergsand Hotel & Spa eingeladen. Um den Blog als Full Time Job bespielen zu können, arbeite ich mit einem Tagessatz. Diese Tatsache hat jedoch keinerlei Einfluss auf meine Empfehlung. Ich schreibe nur über Spas, die mich überzeugt haben – ganz unabhängig von meinem Tagessatz. Was mich nicht überzeugt, taucht nirgendwo auf.

6 Kommentare

Kommentar von Alfred Müller am 26/08/2015 bei 15:22   

So wie Sie es beschrieben haben ist es. Ich hätte es nicht besser und genauer beschreiben können. PS:ich bin auch ein Berlin MFG Alfred Müller zZt. Lundenbergsand

Kommentar von I LOVE SPA am 26/08/2015 bei 15:34   

Aaahhh cool! Viel Spaß noch vor Ort :)

Kommentar von Hannah am 11/01/2016 bei 23:00   

Liebe Jenny, ich habe dir ja letzten Sommer schon erzählt, dass ich vor einiger Zeit über Ostern mal im Hotel Lundenbergsand war. Uns hat es dort so gut gefallen, dass wir wahrscheinlich noch einmal hinfahren - ich stecke gerade in der Urlaubsplanung und hab mir deshalb gerade deinen Beitrag nochmal durchgelesen! :-) Viele Grüße, Hannah

Kommentar von I LOVE SPA am 11/01/2016 bei 23:03   

Ach wie schön :) Die haben ja richtig umgebaut in den letzten Wochen. Hab' eine wunderbare Zeit!

Kommentar von Karin am 06/03/2017 bei 12:06   

Hallo Jenny - schöne Grüße von Herrn Peters.... :-9 Auf deinen Blog-Tipp hin haben wir im Lundenbergsand ein tolles Wochenende verbracht, war wirklich klasse und deine Beschreibung hats auf den Punkt getroffen!

Kommentar von I LOVE SPA am 06/03/2017 bei 12:55   

Das freut mich riesig, Karin :) Ganz lieben Dank!

kommentieren

(*) Erforderlich

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/