Schloss Elmau & Schloss Elmau Retreat

Schloss ElmauFür den heutigen Post solltet ihr ein bisschen mehr Zeit mitbringen, denn um ein Spa zu beschreiben, das sich auf einer Gesamtentspannungsfläche von 5.000qm (in Worten: fünftausend) in’s Bergpanorama kuschelt, braucht es etwas mehr Text als sonst.

Vor 2,5 Wochen war ich im Schloss Elmau Retreat. Das ist ganz neu. Also das Retreat. Und über einen etwa 150m langen Kiesweg mit dem Schloss verbunden. Beides liegt etwa 100km südlich von München und es soll hier heute im Folgenden um beide Spa Bereiche gehen. Also sowohl um das Badehaus Spa im Schloss (3.000qm), als auch um das Shantigri Spa im Retreat (2.000qm). Und damit das nicht zu chaotisch und wirr wird, möchte ich euch die beiden Spas nacheinander vorstellen. Also ein bisschen so wie 2 Spas in einem Post.

Schon als ich in Tegel in’s Flugzeug steige, bin ich sehr zappelig, denn ich liebe Leading Hotels. Und als ich dann nur wenige Stunden später in meine Suite im Retreat einchecke, habe ich den allerumwerfendsten Blick vom Bett aus direkt auf die Berge. An diesen Anblick habe ich mich by the way auch in den darauffolgenden beiden Tagen nicht gewöhnt. Ich konnte einfach nicht aufhören, die Berge anzustarren. So viel zum Panorama. Ich möchte im Folgenden aber versuchen, mich auf die beiden Spas zu fokussieren, sonst wird das alles zu lang und zu umfangreich.

Starten wir also mit dem Badehaus Spa im Schloss. Das erstreckt sich nämlich über 4 Etagen:

Schloss Elmau Luxury Spa Hideway

Mein persönlicher Favorit ist der 25 Meter lange, beheizte Rooftop Pool mit Blick auf das Bergpanorama. Nicht sehr verwunderlich wohl, wenn man über eine Stunde komplett alleine in diesem Pool treibt. Der absolute Oberknaller!

Schloss Elmau Pool Berge

Schloss Elmau Rooftop Pool

Wenn ihr aus dem Pool stiegt, könnt ihr euch auch gleich ein kuscheliges Liegeplätzchen suchen. Davon gibt es nämlich 70 an der Zahl. Ebenfalls mit Blick auf Wasser und Berge:

Schloss Elmau Ruheraum

Aber wie ihr oben auf dem Foto seht, hält das Badehaus Spa noch 2 weitere Pools für euch bereit, nämlich einen 35°C warmen „Open Air Sole Pool“ und einen „Cold Open Air Plunge Pool“ (15°C). Ihr könnt im Badehaus Spa in zwei großen Saunen und Sole-Dampfbädern schwitzen. Und wer gerne schwitzt, dürfte sich auch über das 500qm große Oriental Hamam im Untergeschoss freuen. Hier findet ihr 3 Kuppelräume mit Nabelsteinen, 3 Behandlungsräume, 2 Dampfbäder und einen Ruhebereich.

Schloss Elmau Sauna

Schloss Elmau Hamam

Da das Badehaus Spa Erwachsenen ab 16 Jahren vorbehalten ist, gibt es außerdem ein 24 Stunden geöffnetes und 500qm großes Family Spa mit Indoor Pool, finnischer Sauna, Biosauna, Kräuterbadsauna, Soledampfbad und Infrarotkabine. Bäm!

Aber auch wer nicht mit Kindern, sondern mit Freundinnen unterwegs ist, darf aus dem Häuschen sein, denn on top gibt es ein Lady Spa mit Sauna, Soledampfbad und Rooftop Pool.

Das Badehaus wartet mit insgesamt 15 Treatmenträumen auf. Hier findet ihr das Spa Menü. Neben ziemlich viel Wasser, zahlreichen Saunen und Treatments befindet sich im Badehaus Spa aber auch ein Jivamukti Yoga Center! Hier könnt ihr zweimal täglich eure Matte ausrollen. Die Klasse am Morgen ist eher Basic und bei der am Nachmittag handelt es sich um eine Open Class. Darüberhinaus gibt es aber auch immer mal wieder Retreats mit dem ein oder anderen Yogasternchen. Check!

Schloss Elmau Yoga

Mindestens genauso toll wie die Yogaklassen selbst ist allerdings die Tatsache, dass man nach der Morgenklasse lediglich die Treppen runterstolpern muss, um im Ananda vegan zu frühstücken. Den Milchcafé wirklich mit Sojamilch oder doch lieber mit Mandelmilch oder Reismilch? Hello Paradise! Da das Ananda ein Spa Restaurant ist, könnt ihr hier ohne blödes Gefühl auch im Bademantel oder in Yogaklamotten aufschlagen. Und dann solltet ihr unbedingt diesen Kuchen probieren:

Schloss Elmau Ananda Spa Restaurant

Wenn ihr vom Badehaus Spa im Schloss runterlauft zum Ferchenbach, findet ihr ein Nature Spa. Hier gibt’s auch nochmal eine 95°C Sauna und wer mag, kann zur Abkühlung im Fluss schwimmen. Der Knaller!

Schloss Elmau Nature Spa

Aber Cut. Erstmal genug zum Schloss, denn schliesslich wohne ich im Retreat. Die Frage nach der Notwendigkeit eines beheizten Toilettensitzes mag berechtigt sein. Aus einer persönlichen Auswahl an Bademänteln die passende Farbe auszuwählen, scheint mir hingegen hotelübergreifend etablierenswert. Ich entscheide mich 3 Tage lang für pink.

Schloss Elmau Spa Bag

Auch im Retreat gibt es 2 Pools. Hier seht ihr den 15°C kalten Plunge Pool und den 35°C warmen Solepool:

Schloss Elmau Retreat Pool

Schloss Elmau Retreat Sole Pool

Und egal, ob vom Zimmer aus, vom Restaurant, vom Rooftop Pool im Schloss oder vom Solepool im Retreat. Ich kann einfach nicht aufhören, immer wieder diese Berge anzustarren:

Schloss Elmau Retreat View

Auch im Retreat gibt es 3 getrennte Bereiche. Einer für alle ab 14 Jahren, einer für Ladies und einer für Familien. Und auch hier: Ausreichend Ruhe- und Liegemöglichkeiten. Ihr findet im Shantigri Spa zwei große Soledampfbäder und zwei finnische Saunen mit Bergblick, jeweils einmal gemischt und einmal nur für Ladies. Das Family Spa im Erdgeschoss wartet dann auch nochmal mit einem 25m langen Pool auf. Außerdem gibt’s hier im Ruheraum nicht nur den Bergblick, sondern auch noch einen offenen Kamin.

Das Shantigri Spa verfügt über 8 Treatmenträume. Die Behandler pendeln zum Teil zwischen beiden Spas. Nach 2 Tagen Berge anstarren und alleine in Außenpools treiben bin ich so entspannt, dass ich zur falschen Zeit im falschen Spa zum Treatment erscheine. Aber alles easy. Ich laufe in meinem pinken Bademantel über den Kiesweg und dann geht’s auch schon los. Eine Stunde „Physio Relax“. Da mir selten ein Spa Menü mit besseren Treatmentbeschreibungen untergekommen ist, zitiere ich an dieser Stelle einfach mal eben:

„Die Physio-Relax-Massage ist eine Ganzkörpermassage mit mäßig viel Öl und einer Kombination von neurophysiologisch wirksamen Techniken. Langsame Streichungen mit den Unterarmen, intensiver Hautkontakt, sanfte Dehnungen, Schüttelungen und Pendeln der großen Gelenke (Trager®-Techniken), Wellentechniken an der Wirbelsäule und intensive Massage an den Beinen und Füßen. Besondere Achtsamkeit bei der Kontaktaufnahme und beim Unterbrechen des Kontakts sind ebenso wichtig wie Ihr Atemrhythmus. Das primäre Ziel dieser Massage ist die maximale Ausschüttung von Endorphinen und anderen Glückshormonen, wie Serotonin oder Oxytocin, und das Senken des Kortisolspiegels, um die schädlichen Folgen von Langzeitstress zu reduzieren.“

Würde ich auch so unterschreiben. Kein Schmerz. Große Entspannung. Kann man also ruhig mal buchen.

Den Yogaraum im Retreat möchte ich euch aber auch auf gar keinen Fall vorenthalten:

Schloss Elmau Retreat Yoga

Und da ich auch vom meinem Bett aus die Berge anstarren konnte, habe ich am letzten Tag genau dort gefrühstückt. Ich habe länger mit dem Gedanken gespielt, mich einfach in dieser Suite festzuketten und nie wieder auszuchecken, aber das hätte sich mit dem Blog langfristig gesehen wohl ein bisschen schwierig gestaltet.

Schloss Elmau Retreat Suite

Schloss Elmau Retreat Frühstück

Noch 3 wichtige Anmerkungen zum Schluss:

Im Gegensatz zu allen anderen Spas, über die ich bisher geschrieben habe, könnt ihr das Badehaus Spa und das Shantigri Spa nicht als Tagesgast nutzen. Diese Möglichkeit gab es zwar in der Vergangenheit, das wurde zwischenzeitlich aber abgeschafft! Die Spa Nutzung ist also an mindestens eine Hotelübernachtung gekoppelt.

Wenn ihr einen Aufenthalt plant, solltet ihr beachten, dass das Shantigiri Spa im Retreat exklusiv den Gästen des Retreats vorbehalten ist. Davon abgesehen können alle Angebote des jeweils anderen Hauses genutzt werden. Das heisst: Nur, wenn ihr (wie ich) im Retreat wohnt, könnt ihr zwischen beiden Spa Bereiche hin- und herswitchen.

Darüberhinaus ist es vielleicht auch noch wichtig zu erwähnen, dass die Saunen in beiden Spas aus Rücksicht auf internationale Gäste nicht textilfrei genutzt werden. Das hab‘ ich sonst so bisher auch noch nirgendwo erlebt. Aber hey. Es liegen Pestemals (also Hamamtücher) aus, die ihr euch umwickeln könnt (Jungs um’s Becken und Mädels um Becken und Brust).

Fazit: Ich bin nach wie vor stark verknallt in die Bleiche, aber ich möchte behaupten, dass das Badehaus Spa und das Shantigri Spa auf einem ähnlichen Level anzusiedeln ist. Was umwerfenderes als diese beiden Spas ist mir in Deutschland bisher zumindest noch nicht untergekommen. Ein Aufenthalt im Schloss Elmau bzw. Schloss Elmau Retreat lohnt sich aber zweifelsohne auch für eines der großartigen Yogaretreats. Fakt ist: Wer auf Spa steht, sollte sich hier mal entspannt haben.

Highly recommended!

Jenny

P.S.: Ich habe mich zusammen mit 6 sehr umwerfenden Blogger Ladies entspannt, bei denen ihr auch unbedingt mal vorbeischauen solltet. Noch mehr Schlosscontent gibt’s bei Ivi von Whudat, Anna von Mangoblüte, Claire von Cappu Mum, Janett von Teilzeitreisender, bei Mia von Uberding und Maren von Fashion meets Art.

Ich wurde vom Schloss Elmau eingeladen. Diese Tatsache hat jedoch keinerlei Einfluss auf meine Empfehlung. Ich schreibe nur über Spas, die mich überzeugt haben – ganz unabhängig davon, ob ich selbst dafür bezahlt habe oder eingeladen wurde. Was mich nicht überzeugt, taucht nirgendwo auf.