Tags

(1) (1) (1) (1) (1) (1) (5) (6) (13) (10) (13) (2) (27) (1) (8) (5) (2) (4) (4) (3) (2) (28) (29) (18) (41) (41) (95) (12) (11) (72) (5) (5) (11) (5) (5) (4) (24) (18) (4) (3) (8) (4) (8) (72) (4) (25) (5) (10) (5) (9) (6) (10) (9) (2) (7) (5) (3) (4) (20) (3) (37) (17) (3) (52) (5) (47) (8) (12) (15) (7) (15) (6) (3) (7) (12) (7) (14) (2) (13) (5) (5) (6) (8) (6) (37) (1) (3) (6) (1) (9) (7) (21) (9) (11) (5) (23) (16) (3) (4) (3) (7) (3) (10) (7) (7) (8) (4) (4) (4) (2) (25) (6) (6) (17) (2) (2) (31) (1) (44) (8) (3) (10) (5) (28) (1) (8) (4) (4) (40) (1) (16) (8) (8) (19) (3) (7) (1) (4) (7) (4) (6) (79) (1) (26) (28) (5) (18) (16) (22) (9) (6) (28) (16)

Thai-Bali Spa im Grand Hotel Binz Rügen

20/05/2015

Bali und Thai Spa Grand Hotel BinzVor 3 Wochen war ich auf Rügen, um einen Vortrag auf der Chefkonferenz der Wellness-Hotels & Resorts zu halten. Besagte Konferenz fand im Grand Hotel Binz statt und zu meiner großen Freude hatte ich ein ausreichend großes Zeitfensterchen, um mir auch das Spa mal etwas genauer anzuschauen.

Wenn ich in ein Hotel einchecke, das direkt am Strand liegt, werfe ich immer zuerst mal mein Zeug in’s Zimmer und laufe umgehend zum Meer. Ich kann nicht anders. So auch hier und obwohl das Wetter nicht der Oberknaller ist, bin ich augenblicklich ziemlich happy.

Aber ich habe heute nicht wirklich viel Zeit für Strand und Möwen. Nach nur 15 Minuten laufe ich zurück zum Hotel, um in Bikini und Bademantel zu schlüpfen, denn nur kurz nach meiner Ankunft steht bereits eine Abhyanga auf dem Programm. Ich war schon im Vorfeld ein bisschen verwirrt über die Tatsache, dass es im Grand Hotel Binz ein „Thai-Bali Spa“ gibt. Das hätte ich jetzt nicht unbedingt nach Rügen sortiert. Aber hey. Ich erwarte also Thai Massagen, Balinesische Massagen und einen Buddha Overload.

Als ich nur wenige Minuten später in meinen Frotteeschlappen durch den bunten Eingang schlurfe, den ihr unten auf dem ersten Foto seht, begrüßen mich aber erstmal nur Buddhas. Ich werde gebeten, Platz zu nehmen. Ich kenne sowohl Thailand, als auch Bali und man kann schon sagen, dass das Intérieur irgendwie authentisch ist. Dann schnappe ich mir aber das Spa Menü und staune ob der ayurvedischen Treatmentauswahl. Mit Dr. Shetty ist sogar ein Ayurvedaarzt vor Ort. Wer hätte wohl einen Ayurvedaarzt in einem Thai-Bali Spa vermutet? Check: Hier wird wild gemixt. Und obwohl mich sowas normalerweise eher wahnsinnig macht, mutet es hier irgendwie sympathisch an.

Noch während ich das Spa Menü bestaune, kommt mein Behandler auf mich zu und stellt sich vor. Er erklärt mir, dass ich eine Abhyanga haben werde und reicht mir einen Ankreuzbogen zur Dosha-Bestimmung. Ich merke so am Rande an, dass ich mein Dosha kenne – nur für den Fall, dass es meinem Behandler hier Mühe und Zeit spart, aber er lässt sich da nicht beirren. Abkürzen is nich. Einmal den Bogen ausfüllen bitte.

Erwartungsgemäß finden sich die meisten Kreuzchen bei Pitta, aber dann startet mein Behandler das Entertainmentprogramm und erklärt mir auf die alleranschaulichste und verständlichste Art und Weise, wie sich die drei Bioenergien in welchen Lebenssituationen voneinander unterscheiden. Ich muss voll oft lachen, aber dieses etwa 10-minütige Intro sollte auch dem absoluten Ayurveda-Neuling einen verständlichen Überblick über Vata, Pitta und Kapha verschaffen. Habe ich so noch nie zuvor irgendwo erlebt. Ohne Frage der Knaller!

Doch dann geht’s los. Skurillerweise bietet mein Behandler mir im Treatmentraum einen Männer-Einwegslip an. Da ich seit meiner unguten Erfahrung vor 3 Monaten aber immer Einwegslips bei männlichen Behandlern trage, ziehe ich ihn einfach an. Was dann folgt, ist eine sehr authentische Abhyanga. Was mich am meisten beeindruckt ist der Move, den mein Behandler hinlegt. Weg von diesem entertainmentmäßigen Intro hin zu einer richtig guten und professionellen Behandlung.

Die Abhyanga beinhaltet alle typischen Merkmale. Es wird nicht nur oberflächlich rumgeglitscht und sehr achtsam gearbeitet. Im Anschluss habe ich mindestens einen Liter Öl im Haar. Zumindest gefühlt. Also alles genau so, wie es soll. Dass es ein sehr gutes Treatment war sieht man wohl auch an dem Foto (unten), das ich im Anschluss aufgenommen habe.

Wir halten also mal eben fest: Im Thai-Bali Spa könnt ihr ernsthaft gute, ayurvedische Behandlungen buchen. Ich würde jetzt einfach mal behaupten, dass hier der Schwerpunkt liegt. Thai Massagen gibt’s auch, aber die Balinesische Massage hab‘ ich nirgendwo entdeckt. Demzufolge wäre ein Name wie Thai-Ayurveda Spa irgendwie passender. Oder einfach Asia Spa. Achso, gearbeitet wird by the way mit Panpuri. So cool!

Das Hotel wartet natürlich auch mit Pool, Saunen und Gym auf. Dieser Bereich heisst dann aber Well Being Spa. Dort findet ihr auch die Klassiker. Und Beauty Treatments gibt’s im Beauty Spa. Verwirrend? Sehr. Aber die Bereiche liegen alle sehr dicht zusammen.

Solltet ihr also mal auf Rügen sein, dann wisst ihr jetzt, dass es dort ein Thai-Bali Spa gibt, in dem ihr nicht nur tolle ayurvedische Treatments buchen, sondern sogar einen smarten Ayurvedaarzt konsultieren könnt. Das Thai-Bali Spa ist so bunt und anders als der ganze Rest des Hotels, dass sich ein Abstecher unbedingt lohnt!

Highly recommended!

Jenny

Bali Thai Spa im Grand Hotel Binz

Bali Thai Spa Grand Hotel Binz

Bali Thai Spa Grand Hotel Binz Rügen

Bali Thai Spa Grand Hotel Binz Treatmentraum

Bali Thai Spa Grand Hotel Binz Abhyanga


Grand Hotel Binz Rügen Strand

Buchen via Wellness Hotels & Resorts

Ich wurde vom Grand Hotel Binz eingeladen. Diese Tatsache hat jedoch keinerlei Einfluss auf meine Empfehlung. Ich schreibe nur über Spas, die mich überzeugt haben – ganz unabhängig davon, ob ich selbst dafür bezahlt habe oder eingeladen wurde. Was mich nicht überzeugt, taucht nirgendwo auf.

2 Kommentare

Kommentar von Wibke am 20/05/2015 bei 11:51   

Was für ein schöner Bericht! Da habe ich direkt Lust bekommen, das Grand Hotel Binz auch mal wieder zu besuchen. Mir ging es ja auch so, dass ich mir das mit dem asiatischen Spa auf Rügen nicht so recht vorstellen konnte und dann wirklich überrascht war, als ich durch das Tor zum Spa regelrecht in eine andere Welt geschritten bin :-) LG Wibke

Kommentar von I LOVE SPA am 20/05/2015 bei 11:53   

Definitely :)

kommentieren

(*) Erforderlich

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/