Tags

(15) (1) (1) (1) (1) (1) (5) (6) (11) (9) (13) (2) (1) (2) (26) (1) (8) (5) (2) (4) (18) (6) (4) (3) (7) (53) (62) (28) (18) (13) (99) (41) (41) (78) (9) (11) (48) (3) (4) (24) (18) (4) (4) (8) (71) (4) (26) (4) (10) (5) (10) (6) (10) (9) (7) (4) (3) (4) (20) (3) (36) (17) (3) (50) (5) (17) (45) (6) (10) (14) (7) (15) (6) (3) (7) (6) (8) (9) (5) (6) (8) (6) (34) (1) (6) (4) (1) (9) (7) (20) (9) (8) (5) (21) (16) (3) (3) (3) (7) (3) (5) (7) (7) (7) (8) (3) (1) (4) (4) (2) (25) (6) (6) (17) (2) (2) (30) (1) (37) (8) (2) (10) (28) (1) (1) (4) (4) (40) (1) (16) (8) (8) (19) (3) (7) (1) (4) (7) (4) (6) (78) (1) (18) (37) (5) (18) (16) (22) (9) (4) (24) (15)

lululemon The Mat

06/04/2015

lululemon the matSeid ihr bereit für den ultimativen Yogamatten-Tipp?

Es ist jetzt ziemlich genau einen Monat her, dass The Mat von lululemon und ich zueinanderfanden. Gleich vorweg möchte ich einräumen, dass es sich hierbei mit einem Preis von knapp 80€ nicht unbedingt um ein Schnäppchen und mit einem Gewicht von etwas mehr als 2,5 Kilo auch nicht unbedingt um ein Fliegengewicht handelt, aber schon nach der ersten Stunde war es wie eine Offenbarung. Denn es liegen ernsthaft Welten zwischen Billigmatten und The Mat!

Nach meiner allerersten Yogastunde bin ich 8 Jahre lang auf einer Basismatte für 25€ rumgerutscht. Das ist mir allerdings erst so richtig klar, seit meinem ersten Hund auf The Mat. Denn früher bin ich im Hund immer gerutscht. Ich fand’s auch oft schwierig, in’s ganze Rad reinzukommen, weil ich mit den Händen nach hinten weggerutscht bin. Oder wenn man im Hund ein Bein nach hinten ausstreckt, die Hüfte öffnet, das Bein hinter’m Körper abstellt und den gleichseitigen Arm nach oben nimmt – keine Ahnung, wie man das nennt – aber da bin ich auch immer gerutscht.

Wie ihr auf dem Foto seht, ist The Mat ganz glatt. Dennoch rutsche ich auf ihr keinen(!) Millimeter(!) – selbst in schweisstreibenden Yogaklassen. Sie wird angeblich sogar rutschfester, je mehr man schwitzt. Ich hab‘ mich ein bisschen gefühlt wie ein Gecko. Oder wie Pippi Langstrumpf, die mit diesem Superkleber die Wände hochlief. Ihr wisst schon…

Nach der ersten Klasse auf The Mat habe ich außerdem festgestellt, dass ich meine Armmuskulatur anscheinend anders benutzt habe als sonst. Unter’m Strich war die Klasse ohne Rutschen anstrengender als mit. Damit hätte ich nie gerechnet.

Würde ich also irgendjemandem zu dem Kauf einer Basic Matte für 25€ raten? Nope. Ich würde so lange auf Studiomatten turnen, bis klar ist, ob Yoga Spaß macht und sobald man vorhat, das regelmäßig in seinen Alltag mit einzubauen, lohnt sich meiner Meinung nach der Kauf einer 78€ Matte. Ich wünschte, das hätte mir damals wer so gesagt…

Es gibt The Mat in zwei Stärken. Meine ist mit 5mm die dickere (und somit auch schwerere). Ich habe mich bewusst für dieses Modell entschieden, weil ich bei dünnen Matten oft eine Decke unter’s Knie schieben muss. Dafür nehme ich das Gewicht dann aber auch gerne in Kauf. Viele kaufen aber einfach die dünnere (3mm) und legen die über eine Studiomatte drüber. Geht natürlich auch. Die ist dann auch etwas leichter (1,8kg) und 10€ günstiger.

The Mat besteht aus Polyeruthan, Gummi und Latex und misst in der 5mm-Version 66 x 180cm.

Für Vinyasa Action zuhause und in Berliner Studios sind wir beide ab sofort unzertrennlich. Eine Gesamtübersicht all‘ meiner Yogamattenempfehlungen kommt in zwei Wochen!

Jenny

Die Matte wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Diese Tatsache hat jedoch keinerlei Einfluss auf meine Empfehlung. Ich schreibe nur über Sachen, die mich überzeugt haben – ganz unabhängig davon, ob ich sie selbst gekauft habe oder ob sie mir kostenfrei zur Verfügung gestellt wurden. Was mich nicht überzeugt, taucht nirgendwo auf.

4 Kommentare

Kommentar von Cathrin am 06/04/2015 bei 16:45   

Danke für den Supertip ! Ich rutsche nämlich auch immer ... morgen geht's gleich zum Showroom in Berlin. Liebe Ostergrüsse !

Kommentar von I LOVE SPA am 07/04/2015 bei 08:21   

Oh, das freut mich :) Du wirst es nicht bereuen ;)

Kommentar von Steffi am 05/04/2017 bei 12:57   

Sehr hilfreicher Blogeintrag! Vielen Dank dafür :) Ich mache seit 2 Jahren Yoga und habe mich endlich dafür entschieden mir eine persönliche Yoga Matte zu kaufen. Habe die Eco Pro von Bodhi und bin super happy damit :) Habe die sogar auf Reisen mitgenommen, obwohl diese 2kg wiegt :/ aber erfüllt einen super tollen Job! Namaste

Kommentar von I LOVE SPA am 06/04/2017 bei 09:59   

Freut mich riesig, dass der Post dir geholfen hat :)

kommentieren

(*) Erforderlich

Stadt

Budget

Ich suche nach...

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/