Tags

(1) (1) (1) (1) (1) (1) (5) (6) (13) (10) (13) (2) (27) (1) (8) (5) (2) (4) (4) (3) (1) (27) (29) (18) (41) (41) (85) (12) (11) (62) (4) (10) (5) (5) (4) (24) (18) (4) (3) (8) (4) (8) (72) (4) (25) (4) (10) (5) (9) (6) (10) (9) (7) (5) (3) (5) (20) (3) (37) (17) (3) (52) (5) (46) (7) (10) (15) (7) (15) (6) (3) (7) (12) (6) (13) (2) (12) (4) (5) (6) (8) (6) (36) (1) (6) (1) (9) (7) (20) (9) (11) (5) (23) (16) (3) (4) (3) (7) (3) (9) (7) (7) (8) (4) (4) (4) (2) (25) (6) (6) (17) (2) (2) (31) (1) (37) (8) (3) (10) (4) (28) (1) (4) (4) (4) (40) (1) (16) (8) (8) (19) (3) (7) (1) (4) (7) (4) (6) (79) (1) (23) (28) (5) (18) (16) (22) (9) (5) (28) (16)

Juice Dudes – kaltgepresste Säfte aus Berlin

25/02/2015

Juice Dudes - kaltgepresste Säfte aus Berlin

Edit: Die Juice Dudes gibt’s leider nicht mehr. Ihre Website auch nicht. Aus diesem Grund enthält dieser Post keine Links (mehr). 

Nachdem der Detox Post vorgestern eine überirdische Reichweite hingelegt hat, ist das heute wohl der perfekte Tag für einen geschmeidigen Move zu den Juice Dudes.

Als ich die 3 Jungs vergangene Woche kontaktiert hatte, hatte meine Intention aber erstmal so gar nichts damit zu tun. Nachdem mir ja regelmäßig von Männern Sexismus unterstellt wird, wenn ich mal wieder eine Runde Yoga Dudes veröffentliche, wollte ich einfach in einem Post über die Juice Dudes nochmal herausarbeiten, dass Dudes nicht nur gut aussehen, sondern auch Saft machen können.

Als ich die Jungs dann aber persönlich kennengelernt habe, wurde mir schnell klar: Es handelt sich hierbei nicht um den 1000. Detox Juice Anbieter. Und somit geriet die ursprüngliche Intention dann irgendwie ganz schnell in den Hintergrund. Denn hier ist ganz viel Herzblut mit am Start. Dominik, Malte und Robert pressen höchstpersönlich und frisch in ihrem Juice Lab in Berlin Mitte. Was dabei im Fokus steht, ist dass der Saft schmeckt. Achtung Zitat: „Aus diesem Grund sagen wir NEIN zu fancy Detox-Kuren und JA zu einem bewussten Umdenken, das dich dauerhaft glücklich macht. Lebe Selbstbewusst. Selbst und Bewusst.“

Also habe ich mich umgehend selbst vom Geschmack der Säfte überzeugt (es gibt aktuell 3 Sorten) und meine Favoriten seht ihr oben auf dem Foto: Dr Heart-Beet mit Roter Bete, Rotkohl, Granatapfel, Birne, Ingwer, Karotte und Apfel und Life Generator mit Grünkohl, Zitrone, Gurke, Apfel, Sellerie und Petersilie. Alle 3 Säfte fand ich außerordentlich intensiv und aromatisch im Geschmack. Manchmal schmecken solche Säfte ja irgendwie wässrig. Das ist hier nicht der Fall. Da die Dudes ausschließlich unbehandelte und organisch angebaute Lebensmittel von regionalen Biohändlern in ihre Säfte packen, variieren die Zutaten auch gerne mal saisonal.

Einen Laden oder eine Saftbar gibt es (noch?) nicht. Die Dudes freuen sich aber bestimmt riesig über Kooperationen mit Spas, Yogastudios und alternativen Entspannungslocations. Bestellt werden kann online und nicht nur innerhalb von Berlin. (Also theoretisch. Den Shop hat’s gerade zerrissen, aber ich werde den Link hier reineditieren, sobald er wieder läuft.) Da die Jungs das Verfahren in naher Zukunft optimieren, werden die Säfte noch ein bisschen länger haltbar sein, wodurch sich die nationalen Versandkosten deutlich reduzieren werden.

Fazit: Leckerer Saft, mit ganz viel Liebe gepresst. Unbedingt schnellstens mal probieren!

Jenny

Edit: Die Juice Dudes sehen natürlich auch gut aus. Auch wenn sie tollen Saft machen. Nicht, dass ihr jetzt alle denkt, die sind hässlich, weil Gegenbeispiel und so.

Die Säfte zum Probieren wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Diese Tatsache hat jedoch keinerlei Einfluss auf meine Empfehlung. Ich schreibe nur über Sachen, die mich überzeugt haben – ganz unabhängig davon, ob ich sie selbst gekauft habe oder ob sie mir kostenfrei zur Verfügung gestellt wurden. Was mich nicht überzeugt, taucht nirgendwo auf.

1 Kommentar

Kommentar von Felix am 25/02/2015 bei 19:40   

Die Säfte habe ich neulich auch getrunken! Super Geschmack!!

kommentieren

(*) Erforderlich

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/