Tags

(1) (1) (1) (1) (1) (1) (5) (6) (13) (10) (13) (2) (27) (1) (8) (5) (2) (4) (4) (3) (2) (28) (29) (18) (41) (41) (95) (12) (11) (72) (5) (5) (11) (5) (5) (4) (24) (18) (4) (3) (8) (4) (8) (72) (4) (25) (5) (10) (5) (9) (6) (10) (9) (2) (7) (5) (3) (4) (20) (3) (37) (17) (3) (52) (5) (47) (8) (12) (15) (7) (15) (6) (3) (7) (12) (7) (14) (2) (13) (5) (5) (6) (8) (6) (37) (1) (3) (6) (1) (9) (7) (21) (9) (11) (5) (23) (16) (3) (4) (3) (7) (3) (10) (7) (7) (8) (4) (4) (4) (2) (25) (6) (6) (17) (2) (2) (31) (1) (44) (8) (3) (10) (5) (28) (1) (8) (4) (4) (40) (1) (16) (8) (8) (19) (3) (7) (1) (4) (7) (4) (6) (79) (1) (26) (28) (5) (18) (16) (22) (9) (6) (28) (16)

Hotel Esplanade Resort & Spa Bad Saarow

28/11/2014

Esplanade Spa BrandenburgHeute möchte ich euch von meinem ersten Ausflug nach Brandenburg berichten. Als ich die Brandenburg Subpage angelegt und angekündigt hatte, hatte ich mir das ja eher wie so eine Art Kurzurlaub vorgestellt. Dummerweise hat mich dann aber pünktlich zum Start eine Erkältung niedergestreckt.

Zudem fiel mein Besuch auch noch zusammen mit dem Bahnstreik, was die ganze Sache unnötig verkompliziert hat. Und passend zu diesem ganzen Mist war dann auch noch der Himmel grau, Nieselregen inklusive.

Eine schöne Diskrepanz also zwischen den Pressefotos bei strahlendem Sonnenschein und meinen trüben, eigenen Fotos weiter unten. Dennoch hätte ich mich nicht besser umsorgt und aufgehoben fühlen können. Und deshalb freue ich mich ganz besonders, euch heute von meinem Besuch im Hotel Esplanade Resort & Spa Bad Saarow zu berichten!

Wenn ein Hotel das Wort „Spa“ im Namen hat, ist das ja immer schon mal ein gutes Zeichen. Das wird uns in Brandenburg noch häufiger passieren und genau deshalb macht es auch Sinn, Berlin ab und zu mal für ein oder zwei Tage den Rücken zu kehren. Wenn ihr das mit der Bahn tut, heisst euer Zielbahnhof in diesem speziellen Fall Bad Saarow-Pieskow. Vom Alex aus dauert das ziemlich genau eine Stunde, inklusive einmal Umsteigen in Fürstenwalde (Spree). Der ganze Spaß hat pro Fahrt irgendwas um die 5€ gekostet. Geschenkt. Vom Bahnhof in Bad Saarow aus kann man dann zu Fuß am Scharmützelsee langlaufen und ist in 15 Minuten da.

Ihr braucht also kein Auto, um euch hier zu entspannen. Das geht auch schnell und günstig mit der Bahn. Hier findet ihr Infos zu Tageseintrittspreisen, für den Fall, dass ihr morgens hin und abends wieder zurückfahren wollt. Ich bin zwei Tage geblieben und gerade im Bezug auf das trübe Herbstwetter, war es ein toller Ort, um sich mal 2 Tage auszuklinken. Falls ihr das einrichten könnt, macht das ruhig nach.

Das Hotel Esplanade Resort & Spa Bad Saarow gewinnt von der Architektur her höchstwahrscheinlich keinen Schönheitspreis und ihr werdet es in keinem Designhotel-Katalog entdecken, aber dafür geht es hier erstaunlich freundlich und herzlich zur Sache. zumindest empfindet das vermutlich jeder so, der gerade aus Berlin kommt.

Gleich nach dem Ankommen beziehe ich mein riiiesiges Zimmer mit Blick auf den Scharmützelsee. Ich fühle mich so grippig und schlaffi, dass ich am liebsten das Bett und nicht das Spa ausprobieren würde, aber dann erinnere ich mich wieder daran, dass ich ja nicht zum Spaß hier bin und nehme erstmal eine Kleinigkeit im Restaurant zu mir. Obwohl das hier von der Karte her nicht wirklich Veggie Paradise ist, reagieren alle superflexibel und ich bekomme nur kurze Zeit später leckeres, vegetarisches Essen.

Zurück im Zimmer erwartet mich dann ein Obstteller mit einer lieben Karte. Ich bin gerührt von so viel Herzlichkeit, wickle mich grippig in den flauschy Bademantel und fahre nach unten. Im Spa bekomme ich dann erstmal eine kleine Führung und ich muss sagen: Das ist schon ganz schön groß. Kein bisschen überlaufen oder busy, aber auf 3.500qm muss man sich erstmal orientieren. Was ja bekanntermaßen nicht zu meinen Stärken gehört.

Wenn man erkältet ist, verschieben sich die Prioritäten. Und so hüpfe ich weder in den Pool (es gibt ein Sportschwimmbecken und ein Sole-Außenbecken), noch suche ich eine der Saunen zum Schwitzen auf, sondern lasse mich auf einer Liege im Ruhebereich nieder und…schlafe ein.

Wer nicht wie ich schon von alleine schwitzt, hat im Esplanade Resort & Spa Bad Saarow die Qual der Wahl. Vom Dampfbad über die Finnische Blockhaussauna mit Panoramablick oder die Oktogon Blockhaussauna bis hin zur Stein- oder Biosauna – hier sollte temperaturmäßig für jeden was dabei sein.

Nach meinem Nickerchen fühle ich mich ein bisschen frischer und das ist auch gut so, denn ich werde zum Treatment abgeholt. Mein Behandler setzt mich erstmal in’s Dampfbad (damn, Spa Pad vergessen), holt mich aber bereits nach wenigen Minuten wieder ab. Was dann folgt, heisst „Seifenschaumtraum“ und ist vergleichbar mit Kese und Sabunlama im Hamam. Allerdings staune ich nicht schlecht ob der elektronisch höhenverstellbaren Liege aus warmem Stein, die zudem auch noch Geräusche und Vibrationen von sich gibt. Ganz schön krass. Die Behandlung ist toll, das Treatment professionell und meine Haut im Anschluss babypopoweich.

Das Spa Menü ist aufgesplittet in Beauty TreatmentsMassagen und Body Treatments. Check!

Im Anschluss an den Seifenschaumtraum fühle ich mich sogar einem soften Saunagang gewachsen und suche die Steinsauna auf. Die milden 50°C tun mir gut und ich habe noch nie so einen großen Rosenquarz gesehen. Wow. (Edit: Dieser Blog hat die klügsten und aufmerksamsten Leser. Es handelt sich hierbei nicht um einen Rosenquarz, sondern um einen Salzkristall. Shame on me und danke Anke!) Und dann so: Duschen, Essen, Schlafen. Und ich schlafe sehr tief und fest. Mein Zimmer ist wirklich mucksmäuschenstill. Großartigst.

Am nächsten Tag ist dann allerdings ganz schön der Wurm drin. Eigentlich habe ich noch Wasseranwendungen, aber durch den Bahnstreik fährt nur eine Bahn zurück nach Berlin und wenn ich die erwischen will, muss ich die Treatments canceln. Das ist zwar echt traurig, aber ich nutze die noch verbleibende Zeit bestmöglich, indem ich im Sole-Außenbecken an der Wasseroberfläche treibe und in der Steinsauna den riesigen Rosenquarz anstarre. Und nur kurze Zeit später laufe ich am Scharmützelsee entlang wieder zurück Richtung Bahnhof, um mich zusammen mit sehr vielen anderen Menschen in die einzige Bahn zu quetschen, die nach Berlin fährt. Ich staune, dass ich diese Tatsache relativ lässig zur Kenntnis nehme und mich nicht weiter aufrege. Check: Ich bin entspannt!

Mein Fazit: Verdammt herzliches und aufrichtig authentisches Personal auf 3.500qm EntSPAnnungsfläche. Could be worse! Wer keinen sonderlich großen Wert auf fancy Architektur und hippen Einrichtungsstil legt, sollte sich also sehr bald mal auf den Weg nach Brandenburg machen. Ich habe mich wirklich sehr wohlgefühlt und hätte nirgendwo anders an diesen beiden Tagen lieber in den Seilen gehangen.

Also, auf nach Brandenburg!

Jenny

Edit: Es gibt mittlerweile einen Update Post! Ich war nochmal im Hotel Esplanade Resort & Spa und habe die Behandlung ausprobiert, die ich 2014 wegen des Bahnstreiks canceln musste.

Esplanade Spa Solebecken
Esplanade Spa PoolSpa Brandenburg - die besten Spas in Brandenburg auf I LOVE SPA

Hotel Esplanade Spa BrandenburgHotel Esplanade Resort Spa

Esplanade Spa Seifenmanufaktur

Esplanade Resort Spa

Ich wurde vom Hotel Esplanade Resort & Spa eingeladen. Diese Tatsache hat jedoch keinerlei Einfluss auf meine Empfehlung. Ich schreibe nur über Spas, die mich überzeugt haben – ganz unabhängig davon, ob ich selbst dafür bezahlt habe oder eingeladen wurde. Was mich nicht überzeugt, taucht nirgendwo auf.

kommentieren

(*) Erforderlich

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/