Tags

(1) (1) (1) (1) (1) (1) (5) (6) (13) (10) (13) (2) (27) (1) (8) (5) (2) (4) (4) (3) (1) (27) (29) (18) (41) (41) (85) (12) (11) (62) (4) (10) (5) (5) (4) (24) (18) (4) (3) (8) (4) (8) (72) (4) (25) (4) (10) (5) (9) (6) (10) (9) (7) (5) (3) (5) (20) (3) (37) (17) (3) (52) (5) (46) (7) (10) (15) (7) (15) (6) (3) (7) (12) (6) (13) (2) (12) (4) (5) (6) (8) (6) (36) (1) (6) (1) (9) (7) (20) (9) (11) (5) (23) (16) (3) (4) (3) (7) (3) (9) (7) (7) (8) (4) (4) (4) (2) (25) (6) (6) (17) (2) (2) (31) (1) (37) (8) (3) (10) (4) (28) (1) (4) (4) (4) (40) (1) (16) (8) (8) (19) (3) (7) (1) (4) (7) (4) (6) (79) (1) (23) (28) (5) (18) (16) (22) (9) (6) (28) (16)

„It doesn’t matter if you’re meditating in an ashram or in a bar with a beer in your hand.“

04/11/2014
Dave Stringer Kirtan – Om Namah Shivaya

Das Thumbnail dieses Videos wurde ohne den Einsatz von Cookies geladen. Erst mit Klick auf den Play Button werden Cookies aktiviert. Nähere Informationen hierzu findet ihr in §12 der Datenschutzerklärung.

Eigentlich wollte ich mir letzten Samstag ein bisschen Privatvergnügen gönnen. Dave Stringer und Spring Groove haben im Gotischen Saal in Kreuzberg ein Kirtan-Konzert gegeben und ich hatte den Deal mit mir selbst: Das taucht nicht auf dem Blog auf. Du gehst da hin und hast Spaß ohne Dein Iphone. Musst keine Fotos machen usw.

So weit, so gut. Als es dann soweit ist und die bezaubernde Kundalini-Queen Anja, mit der ich an besagtem Abend meine Yogamatte teile, ein bisschen später kommt, schnappe ich hier und da Gesprächsfetzen auf, während ich so dasitze und warte. Und muss feststellen: Die Menschen um mich rum sind in ganz anderen Sphären unterwegs. Zu meiner rechten meditiert ein Paar grinsend Hand in Hand. Hinter mir verkündet eine Lady, dass sie nun auch in’s „Kirtan Business“ einsteigt. Esoterische Reizüberflutung. Kennt ihr diese Bilderrätsel mit Fahrrad, Traktor, Auto, Zug, Motorrad und Himbeere, bei denen man einkringeln muss, was nicht dazugehört? Ich bin mal wieder die Himbeere. Und frage mich so „Jenny? WTF?“

Aber dann kommt Anja. Und alles ist gut. Nur kurze Zeit später dann Auftritt Dave Stringer & Spring Groove. Und nach den ersten beiden Mantren haut Dave Stringer plötzlich folgenden Satz raus:

„It doesn’t matter if you’re meditating in an ashram or in a bar with a beer in your hand.“

Und plötzlich weiss die Himbeere wieder, warum sie hier heute Abend ihre Matte ausgerollt hat. Und dass sie doch drüber schreiben will. So erfrischend auf den Punkt gebracht. So echt. Und so wahr.

Was ich mit dieser Geschichte eigentlich sagen will: Dieser ganze Yogazirkus kann manchmal schon ganz schön anstrengend sein. Aber wenn ihr mal die Möglichkeit habt, mit Dave zu singen, solltet ihr das unbedingt tun! Termine findet ihr auf seiner Homepage bzw. auf seiner Facebook Page.

Das Youtube-Video oben gehört nicht zu letztem Samstag, aber vermittelt ganz gut, wie es bei einem Kirtan zugeht und hilft euch vielleicht, wenn ihr euch nicht sicher seid, ob das was für euch ist.

In diesem Sinne: Om Namah Shivaya!

Jenny

Ich hab‘ das Konzertticket selbst bezahlt. Ich schreibe nur über Dinge, die mich überzeugt haben – ganz unabhängig davon, ob ich selbst dafür bezahlt habe oder eingeladen wurde. Was mich nicht überzeugt, taucht nirgendwo auf.

kommentieren

(*) Erforderlich

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/