Tags

(1) (1) (1) (1) (1) (1) (5) (6) (13) (10) (13) (2) (27) (1) (8) (5) (2) (4) (4) (3) (1) (27) (29) (18) (41) (41) (85) (12) (11) (61) (4) (10) (5) (5) (4) (24) (18) (4) (3) (7) (4) (8) (72) (4) (25) (4) (10) (5) (9) (6) (10) (9) (7) (5) (3) (5) (20) (3) (37) (17) (3) (52) (5) (46) (7) (10) (15) (7) (15) (6) (3) (7) (12) (6) (13) (2) (12) (4) (5) (6) (8) (6) (36) (1) (6) (1) (9) (7) (20) (9) (11) (5) (23) (16) (3) (4) (3) (7) (3) (9) (7) (7) (8) (4) (4) (4) (2) (25) (6) (6) (17) (2) (2) (31) (1) (37) (8) (3) (10) (4) (28) (1) (4) (4) (4) (40) (1) (16) (8) (8) (19) (3) (7) (1) (4) (7) (4) (6) (79) (1) (22) (28) (5) (18) (16) (22) (9) (5) (28) (16)

SPA inSIDE Hamburg

27/08/2014

SPA inSIDE HamburgVorletzte Woche war ich ein paar Tage zusammen mit meiner Freundin Caro in Hamburg. Ihr kennt Caro vielleicht noch vom letzten Sommer (und seht sie ganz unten auf dem Foto). Damals waren wir zusammen im Soho House und im Nan Spa, als sie mich in Berlin besucht hat.

Wir kennen uns nun seit 24 Jahren und Caro trägt ohne Zweifel das „Best Spa Buddy“-Krönchen. Ihr könnt euch also vorstellen, wie sehr ich ausgeflippt bin, als sie mir mitteilte, dass sie nach Hamburg kommt, um sich dort mit mir zusammen zu entspannen.

Zu diesem Zweck haben wir einen Half Day Spa im SIDE Spa verbracht. Das SIDE (englisch ausgesprochen) ist ein Designhotel und nur einen Katzensprung vom Gänsemarkt entfernt.

Als wir die Lobby betreten, sind wir beide erstmal ordentlich irritiert, denn neben den Aufzügen (die nach unten in’s Spa führen) hängen hinter einer Glasscheibe Tierhälften. Ich vermute mal, das hat hiermit zu tun. Da ich aber in etwa genauso lang vegetarisch unterwegs bin wie ich Caro kenne (check: verdammt lange), muss ich kurz würgen. Daher meine Empfehlung an alle Vegetarier und Veganer: Haltet den Blick stur nach links auf den Boden gerichtet, während ihr euch Richtung Aufzug bewegt!

Unten angekommen empfangen uns dann zum Glück keine Tierhälften, sondern extrem knallige Farben. Erstmal knallt es in Gelb und Orange. Wir bekommen Schlüssel und man zeigt uns den Weg zu den Umkleiden. Nachdem wir uns umgezogen haben, zieht sich Caro mit einem Buch in so eine grüne Nische am Pool zurück (wie ihr sie auf dem dritten Foto unten sehen könnt) und ich starte gleich zu Beginn mit einem Treatment.

Im SIDE Spa wird mit REN gearbeitet. Eine vegane Produktlinie also als erfrischender Kontrast zu den Kühen am Aufzug.

Mein Treatment heisst Revital SIDEd und beinhaltet ein Ganzkörperpeeling mit karibischem Rohrzucker und Extrakten aus Rosen, Paraguaytee und Kolanuss sowie eine Ganzkörpermassage mit einer Creme aus Traubenkern- und Jojobaöl, Shea Butter und Grapefruitextrakten.

Meine Behandlerin heisst Selina, ist ziemlich reizend und das Treatment absolut großartig. Skurillerweise arbeitet sie so ähnlich wie ich selbst. Angefangen vom Ablauf bis hin zu der Art und Weise, wie sie mich auf- und zudeckt – ziemlich crazy. Das hatte ich so noch nie und ich frage mich immer mal wieder, ob ich mit ähnlichem Druck arbeite und die Treatments, die ich selbst gebe, sich für meine Gäste exakt so anfühlen.

Auf jeden Fall merke ich recht schnell, dass ich es hier mit einer ausgebildeten Behandlerin zu tun habe. Das Treatment ist sowohl fachlich, als auch energetisch top. Die Produkte duften umwerfend. Das Gesamtpackage ist stimmig und rund.

Tiefenentspannt und leicht benommen schleppe ich mich nach 75 Minuten zu Caro in die Nische. Wir hängen erst ein bisschen dort ab und checken dann die finnische Sauna. Es gibt eine finnische Sauna und ein Dampfbad. Nach einem Saunagang stabilisieren wir unseren Kreislauf dann wieder in der grünen Nische, stoßen immer mal wieder mit Gurkenwasser on the Rocks an und freuen uns, dass wir Zeit zusammen verbringen.

Es gibt 3 grüne und 3 orangefarbene Nischen. Die orangefarbenen sind für größere Menschen gemacht. Der gesamte Bereich ist ziemlich übersichtlich und kompakt. Das macht ihn aber nicht weniger attraktiv. Der Pool, der sich direkt neben den Nischen befindet, ist für einen Hotel Pool ziemlich schwimmkompatibel.  Wir haben das ausprobiert. Der angrenzende Jacuzzi ist uns allerdings ein bisschen zu kühl temperiert. Wir sind uns nicht sicher, ob er wirklich zu kalt ist oder ob wir zu weinerlich unterwegs sind aufgrund der so plötzlich abgestürzten Außentemperaturen.

Unter’m Strich kann man wohl sagen, das SIDE Spa ist ziemlich kompakt und knallbunt. Wer auf Regina Regenbogen steht, wird sich hier sehr wohlfühlen. Wer Entspannung auf mehreren hundert Quadratmetern sucht, sollte vielleicht lieber nicht neben den toten Kühen in den Aufzug steigen. Allerdings wüsste ich auch nach zahlreichen Hamburg-Besuchen nach wie vor nicht, welchen Ort ich in diesem Fall empfehlen sollte. Das Angebot in Hamburg ist viel übersichtlicher als ich anfangs dachte. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Ich bleibe dran.

Falls ihr das jetzt nachmachen wollt, findet ihr hier das Spa Menü. Der Preis für einen Day Spa beträgt unfassbar günstige 25€ (Stand: August 2014).

Fazit: Absolut ausprobierenswert!

Viel Spaß!

Jenny

Spa inSIDE Hamburg

SIDE Spa Hamburg

Spa inSIDE Hamburg Ruhebereich

SIDE Spa in Hamburg

Spa inSIDE Hamburg Jacuzzi

Side Spa Hamburg Gurkenwasser

Side Spa Hamburg Ruhebereich

Side Spa Hamburg Jacuzzi & Pool

Side Spa Hamburg Caro

Ich wurde vom SIDE Spa eingeladen. Diese Tatsache hat jedoch keinerlei Einfluss auf meine Empfehlung. Ich schreibe nur über Spas, die mich überzeugt haben – ganz unabhängig davon, ob ich selbst dafür bezahlt habe oder eingeladen wurde. Was mich nicht überzeugt, taucht nirgendwo auf.

kommentieren

(*) Erforderlich

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/