Tags

(1) (1) (1) (1) (1) (1) (5) (6) (13) (10) (13) (2) (27) (1) (8) (5) (2) (4) (4) (3) (2) (28) (29) (18) (41) (41) (95) (12) (11) (72) (5) (5) (11) (5) (5) (4) (24) (18) (4) (3) (8) (4) (8) (72) (4) (25) (5) (10) (5) (9) (6) (10) (9) (2) (7) (5) (3) (4) (20) (3) (38) (17) (3) (52) (5) (48) (8) (12) (15) (7) (15) (6) (3) (7) (12) (7) (14) (2) (13) (5) (5) (6) (8) (6) (38) (1) (3) (6) (1) (9) (7) (21) (9) (11) (5) (23) (16) (3) (4) (3) (7) (3) (10) (7) (7) (8) (4) (4) (4) (2) (25) (6) (6) (17) (2) (2) (31) (1) (44) (8) (3) (10) (5) (28) (1) (8) (4) (4) (40) (1) (16) (8) (8) (19) (3) (7) (1) (4) (7) (4) (6) (79) (1) (26) (28) (5) (18) (16) (22) (9) (6) (28) (16)

Thang Thong Spa Berlin

23/04/2014

Thang Thong Spa Berlin SpandauVor kurzem bekam ich eine Email aus Spandau. In dieser Email stand drin, dass man im Thang Thong Spa Thai Massagen bekommt, wie ich sie hier beschrieben habe.

Daraufhin habe ich mir die Homepage ziemlich lange und intensiv angeschaut. Bei „Wellnessmassagen“ klicke ich normalerweise immer relativ schnell weg, aber ich hatte trotzdem ein ganz gutes Bauchgefühl. Also habe ich mich auf den Weg nach Spandau gemacht, um das auszuprobieren.

Vorweg sollte klar sein, dass es sich hier nicht um ein „Spa“ im eigentlichen Wortsinn handelt. Ihr findet im Thang Thong Spa also weder Pool, noch Sauna usw.

Wenn ihr mit der U7 kommt, könnt ihr „Altstadt Spandau“ aussteigen und lauft keine 10 Minuten. Man kann es auch nicht wirklich übersehen, denn es liegt an einer Kreuzung, direkt an der Fußgängerampel. Schon von außen wird klar, dass das Thang Thong Spa eine ziemlich authentische Location für Thai Massagen ist. Im typischen Thai Style, will also heissen: nicht durchdesignt und ziemlich viel von allem (Farben, Stoffe, Materialien, Zeug). Wie in Thailand eben.

Nachdem ich den Laden betrete und von Panida herzlich begrüßt werde, bemerke ich außerdem: Hier geht es um Thai Massagen ohne viel Schnickschnack. Kein Tee, kein „erstmal Platz nehmen“ oder ähnliches. Ich werde gebeten, neben der Tür meine Schuhe auszuziehen und gleich in einen durch Vorhänge abgetrennten Behandlungsbereich geführt. Es ist sauber.

Panida bittet mich, meine Sachen auf dem Stuhl abzulegen. Ich trage ein Kleid, das ich ausziehe. Leggings und BH kann ich anbehalten. Sie sagt mir, dass sie ohne Öl arbeitet. Das macht also in der Tat alles einen ziemlich traditionellen Eindruck.

Und dann geht’s auch schon los. Panida fragt mich, ob ich schon mal eine Thai Massage hatte, was ich bejahe. Was sie allerdings nicht weiss: Ich habe bei Thai Massagen erfahrungsbedingt in den ersten 10-15 Minuten Angst, von dem Behandler umgebracht zu werden. Hier steht mir höchstwahrscheinlich einfach mein anatomisches Wissen im Weg. Außerdem hatte ich mal eine wirklich böse Erfahrung auf Koh Phi Phi und bin seitdem vor Thai Massagen immer deutlich angespannter als vor anderen Treatments.

Aber ich entspanne mich hier relativ schnell. Panida arbeitet achtsam und der Druck ist zwar schon ganz ordentlich, aber nicht so stark, dass ich gezwungen bin, dagegenzuspannen. Dennoch fragt sie 2 mal im Laufe der Behandlung nach, ob der Druck passt. Also alles genau so, wie es soll. Die Behandlung ist absolut großartig und steht der bei Wat Pho in der Tat in nichts nach. Wie ich später erfahre, wird bei Thang Thong auch nur nach Wat Pho-Style gearbeitet. Also eine wirklich authentische Thai-Experience mitten in Spandau und absolut ausprobierens- und weiterempfehlenswert!

Ich finde es ein bisschen schade, dass man mit „Wellnessmassagen“ wirbt, denn das sind ja meistens nicht die qualitativ hochwertigsten und fachlich fundiertesten Behandlungen. Meiner persönlichen Meinung nach bekommt ihr bei Thang Thong keine Wellnessmassagen, sondern authentische traditionelle Thai Massagen.

Eine Stunde kostet 45€ (Stand: April 2014). Hier geht’s zur gesamten Preisübersicht. Wenn ich das richtig verstanden habe, gibt es jeden Mittwoch einen Special Price, da zahlt ihr dann nur 35€ für eine Stunde (Stand ebenfalls April 2014 und sowas von ohne Gewähr).

Fazit: Wer auf authentische Thai Massagen steht und keinen gesteigerten Wert auf fancy Intérieur oder gewonnene Designpreise legt, der ist hier genau richtig und sollte das unbedingt ausprobieren!

Viel Spaß!

Jenny

Thang Thong Spa Thai Massage Berlin Thang Thong Spa Berlin WartebereichThang Thong Spa Berlin BehandlungsraumIch wurde vom Thang Thong Spa eingeladen. Diese Tatsache hat jedoch keinerlei Einfluss auf meine Empfehlung. Ich schreibe nur über Spas, die mich überzeugt haben – ganz unabhängig davon, ob ich selbst dafür bezahlt habe oder eingeladen wurde. Was mich nicht überzeugt, taucht nirgendwo auf.

3 Kommentare

Kommentar von Suphaporn Mensing am 24/04/2014 bei 08:31   

Viele Kunden traditioneller Thai Massagen sind überrascht, wenn man sie über die aktuelle Rechtslage aufklärt, die den gesetzlichen Rahmen für Thai Massage absteckt. Das Landgericht Essen hat einer Thai Massageunter Strafandrohung untersagt, die Durchführung der Fußreflexzonenmassage anzukündigen, in seiner Werbung die Aussagen "Migräne, Nacken-, Kopf- und Rückenschmerzen " zu verwenden und den Massageladen mit der Zusatzbezeichnung "-Medical" zu bewerben. Vor dem Oberlandesgericht Frankfurt ging es um eine Massage zur Lockerung der Muskulatur im Bereich der Halswirbel. Die Masseurin hatte versprochen, dass sich durch die Selbstheilungskräfte des Körpers Wirbelblockaden „von selber“ lösen würden. Im sog. „Atlaswirbel-Urteil“ entschied das Gericht: Eine Behandlung, die geeignet sein soll, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren, stellt die Ausübung von Heilkunde im Sinne von § 1 Heilpraktikergesetz dar. Die Masseurin wird unter Strafandrohung eines Bußgeldes von 250.000,- Euro ersatzweise Ordnungshaft bis zu sechs Monaten verurteilt, die Ausübung der Heilkunde zu unterlassen. In Deutschland unterliegt die Zulässigkeit von Heilbehandlungen einem Gesetz aus der Nazizeit von 1939. Die 2500-jährige Tradition und das über Generationen gesammelte und vermittelte Wissen über die gesundheitsfördernde und heilende Wirkung der traditionellen thailändische Massage, Nuad Phan Boran, kommt in dem Gesetz nicht vor. Ausbildungen und Zertifikate aus Thailand werden in Deutschland nicht anerkannt. Die Konsequenz: ein Teil des Wissens und Könnens der thailändischen Massage muß, wenigstens in der Werbung und Außendarstellung der Studios, geleugnet werden. Zuwiderhandlungen werden, siehe die Beispiele aus Essen und Frankfurt, empfindlich bestraft. Jedes gut beratene Thai Massage Studio wird seine Massagen bis zu einer Änderung der Rechtslage als "Wellness-Massage" anbieten (müssen).

Kommentar von I LOVE SPA am 30/04/2014 bei 10:27   

Liebe Suphaporn, danke für Deinen ausführlichen Kommentar! Dass man Wellnesstreatments nicht als medizinisch bewerben darf, ist mir schon klar (und das finde ich by the way auch sehr gut und richtig, weil kaum jemand in der Spa- und Wellness-Branche ordentlich ausgebildet ist). Ich als Physiotherapeutin habe ja beispielsweise auch Fußreflexzonentherapie gelernt, darf im Wellnessbereich aber lediglich Fußreflexzonenmassage anbieten. Als Heilberufler gehöre ich zum medizinischen Hilfspersonal und darf nur auf Anweisung eines Arztes therapeutisch tätig werden. Wenn mich ohne Rezept jemand bucht (so wie das in jedem Spa der Fall ist), darf die Behandlung niemals therapeutisch sein. Ich finde das für die wenigen ausgebildeten Menschen in der Branche zwar ein bisschen anstrengend, wenn man aber bedenkt, wie viele Behandler ohne Ausbildung unterwegs sind (ohne dass die Gäste das wissen oder auch nur ahnen), finde ich diese Regelung dennoch sehr sinnvoll. Nichts desto trotz darf man eine Thai Massage aber doch als Thai Massage bewerben, oder nicht!? Sonst dürften Thai Massagen ja auch nicht in Spa Menüs als Thai Massagen gelistet werden!?

Kommentar von Sushei am 22/05/2014 bei 15:59   

ich bin als vielreisende im asiatischen Raum mit langjährigen tiefen Erfahrungen als Nicht-Touristin im Genre der Massagen, sehr begeistert von Thang Thong Spa. Typisch „Original Wat Pho Massagen“ – in jeder Hinsicht ein Genuss + sehr hohem Wohlfühlfaktor: und sehr entspannte, hygienisch saubere und sehr nette Atmosphäre in dem schön gestalteten Ambiente. Ich finde es gut, ohne Anlaufzeiten gleich in den Genuss der sehr guten Massagen kommen zu können. Im Abschluss steht es jedem frei, den Ausklang der Massagen mit Teegetränken zu genießen. Was mir außerordentlich gut gefällt, dass sich Thang Thong von dem Klischee der sogenannten Erotik- und Sexmassagen im Gegensatz zu vielen anderen Massagestudios sehr deutlich distanziert und klar auf Qualität und nicht Quantität setzt. Das Wellness-Studio in Spandau ist sehr leicht erreichbar, in nächster Nähe befinden sich zudem Parkplätze. Für viele ist der Wröhmännerpark gegenüber der großen Ampelkreuzung am Studio unbekannt. Der Park mündet am Wasserkanal – der Fußgängerweg führt bis in die Altstadt und kann für einen guten Spaziergang zu dem U-Bahnhof Altstadt Spandau genutzt werden. Sehr guter Tip – Thang Thong Spa ist sehr empfehlenswert – die Reise nach Spandau lohnt sich in jedem Fall. Zu meiner Vorrednerin: Der Begriff „Spa“ wird bevorzugt besonders im asiatischen Raum in Anlehnung zur Wortbedeutung in der englischen Sprache, für Gesundheits- und Wellnesseinrichtungen, genutzt. Ursprünglich wurde der Begriff von der belgischen Stadt Spa in den Ardennen, rund 35 Kilometer von der deutschen Grenze, abgeleitet. Seit dem 16. Jahrhundert besuchten besonders britische Touristen diesen Bade- bzw. Heilbadort. Etwas später wurde der Begriff in UK als Bezeichnung für jede Art von Mineralquellen verwendet. Erst viel später, in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, wurde die Bedeutung des Begriffes im amerikanischen Englisch auf „Wellness-Oasen“ und besonders für die Bezeichnung von Badebereichen von Hotels, erweitert. Im Wesentlichen entspricht der Begriff Spa als ein nachgestellter Namenszusatz im Englischen dem deutschen Wort für „Bad“. Der Begriff „Spa“ kommt entgegen weitläufigen Meinungen nicht aus der lateinischen Sprache. Sehr oft finden sich jedoch Deutungen von „SPA“ als die Abkürzung von „Sanus Per Aquam“, „Salus Per Aquam“ oder „Sanitas Per Aquam“ - im Prinzip als historisierendes Backronym frei übersetzt für „Gesundheit durch Wasser“. Im Lateinischen werden in der Regel die Abkürzungen aufgelöst und nie als Wort ausgesprochen. Der Begriff Spa muss nicht zwangsläufig auf nur Wellness-Anwendungen mit Wasser schließen lassen. In dem Kurort Spa in Belgien werden ohne Begriffsabgrenzungen und außerhalb der Badeeinrichtungen Entspannungszonen und Fitnessbereiche unterhalten. Neben diversen Fitness- und Ernährungsprogrammen, Massageangeboten und Körper- und Gesichtsbehandlungen.

kommentieren

(*) Erforderlich

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/