Spa Pad – die Sitzunterlage für’s Dampfbad

Spa Pad Sitzunterlage für DampfbadEdit: Spa Pad wurde verkauft und die Website ist offline. Aus diesem Grund enthält dieser Post keine Links (mehr).

Da ich in einer finnischen Sauna häufiger mal das Gefühl habe, zu ersticken oder zu verglühen (*), bin ich ein großer Fan von Biosaunen, Kräutersaunen, Dampfbädern und softeren Schwitzoptionen im Allgemeinen. Vor allem Dampfbäder mag ich sehr.

Nun ist es ja so, dass es in einer Dampfsauna aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit eher glitschig und nass zugeht. Aus diesem Grund sind Handtücher im Gegensatz zur finnischen Variante auch vollkommen sinnfrei, weil sie sich augenblicklich mit so ziemlich der ganzen Luftfeuchtigkeit des Universums vollzusaugen scheinen. Deshalb gibt es in Dampfbädern diese Schläuche, mit denen man die Sitzfläche einmal kurz abspritzt (nass, glitschig, abspritzen – jaja, ich weiss) bevor man sich hinsetzt.

Da man in Deutschland textilfrei sauniert, setzt man sich also nackt auf die gekachelte Sitzfläche. Und in den meisten Fällen befinden sich auf dieser Sitzfläche mehr Bakterien und Keime als auf öffentlichen Toiletten. Und so endet ein Dampfbadbesuch für uns Ladies nicht selten mit einem Besuch beim Gynäkologen.

„Nicht ganz so cool“, müssen sich da die 3 Berlinder Mädels Yolanda, Maryna und Eleonora gedacht haben, und haben das Spa Pad entwickelt, eine dünne Sitzunterlage aus weißem, hitzebeständigen Silikon. Sie ist einseitig beschriftet, wodurch man „oben“ von „unten“ unterscheiden kann, recht kompakt zusammenfaltbar und sogar waschmaschinenfest (auch bei 90°C).

Ich habe das Spa Pad vergangene Woche erstmalig ausprobiert und bin so begeistert, dass ihr es ab sofort auch im I LOVE SPA-Shop kaufen könnt. Zum offiziellen Shop geht’s hier lang. Ich habe Yolanda, Maryna und Eleonora getroffen und bin echt beeindruckt. Die drei sind blutjung und studieren noch nebenbei. Wenn ihr ihre Idee sowie deren Umsetzung genauso sensationell findet wie ich, gebt ihnen doch auch ein Like auf Facebook!

Fazit: Ich kann das Spa Pad zu 100% weiterempfehlen und wünsche Yolanda, Maryna und Eleonora viel Erfolg mit dieser tollen Idee!

Jenny

Edit: Die Mädels haben mich gebeten, nochmal explizit zu betonen, dass das Spa Pad kein Einwegartikel ist. Also bitte nicht nach einmaliger Benutzung entsorgen!