Tags

(1) (1) (1) (1) (1) (1) (5) (6) (12) (10) (13) (2) (27) (1) (8) (5) (2) (4) (4) (3) (1) (25) (29) (18) (41) (41) (85) (11) (11) (59) (4) (10) (5) (5) (4) (24) (18) (4) (3) (6) (4) (8) (72) (4) (25) (4) (10) (5) (9) (6) (10) (9) (7) (5) (3) (4) (20) (3) (37) (17) (3) (52) (5) (17) (46) (7) (10) (15) (7) (15) (6) (3) (7) (12) (6) (13) (12) (4) (5) (6) (8) (6) (35) (1) (6) (4) (1) (9) (7) (19) (9) (11) (5) (22) (16) (3) (4) (3) (7) (3) (5) (9) (7) (7) (8) (4) (1) (4) (4) (2) (25) (6) (6) (17) (2) (2) (31) (1) (37) (8) (3) (10) (3) (28) (1) (3) (4) (4) (40) (1) (16) (8) (8) (19) (3) (7) (1) (4) (7) (4) (6) (79) (1) (22) (28) (5) (18) (16) (22) (9) (4) (28) (16)

Weleda Sanddorn Vitalisierungsdusche

25/10/2013
Weleda Sanddorn VitalisierungsduscheHeute kommt mal wieder ein Boy zu Wort. Besagtes Testobjekt hat im Frühling schon mal über ein Shampoo geschrieben (vielleicht erinnert ihr euch?) und nun hat es sich sensationellerweise so ganz aus freien Stücken von alleine und ohne, dass man es in diese Richtung hätte drängen müssen, ein naturkosmetisches Duschgel gekauft.
Check: Es sind erste Erfolge zu verzeichnen, wenn man den Konsum der Boyzone Testobjekte beobachtet! Aber lest selbst:

Nachdem ich meine männlich-lockige Kopfbehaarung in den letzten Monaten nun erfolgreich mit dem Stop-The-Water-While-Using-Me Rosemary Grapefruit Shampoo in Form und Duft gebracht habe, bin ich nun auf Sanddorn gekommen und möchte über meine Erfahrungen mit der Weleda Sanddorn Vitalisierungsdusche berichten.

Ok, für die meisten Naturkosmetik-Erfahrenen von Euch ist Weleda’s Sanddorn Vitalisierungsdusche ein gelerntes Produkt – für mich als Mens Health-Addict aber doch eher (angenehm positiv überraschendes) Neuland.

Vorab sollte ich vielleicht sagen, dass ich an den Beinen eher trockene Haut habe, die im Winter auch mal gerne juckt – was einfach nervt. Creme und Lotion sind nicht so mein Ding, da ich das eingeölte Gefühl auf der Haut nicht mag. Ja, ich weiß für die Bloggerin eher unverständlich – ist seltsam, ist aber so.

Auf jeden Fall bin ich Haut-Kosmetika und im Besonderen Duschbädern gegenüber daher auch sehr kritisch, da ich, gerade in Hotels schon die ein oder andere nicht ganz so angenehme Erfahrung mit Hotelduschzeug machen musste. Ich bin hier also eher konservativ (Mineralöl as Mineralöl can be) und maximal produkttreu.

Zu der Weleda Sanddorn Dusche bin ich dann auch eher zufällig gekommen, nachdem eine Couchsurferin ein Weleda Rose Duschbad in meiner Dusche vergessen hatte – was mit einer gleichzeitgen Duschbadknappheit einherging. Auf der Rückseite der rosa Tube standen so schöne Sachen wie „frei von synthetischen Duft- Farb- und Konservierungsstoffen“, „Keine Rohstoffe auf Mineralölbasis“ – vor allem aber „echte ätherische Öle“ – was für mich klingt wie „für echte Männer“.

Ich war auf jeden Fall so positiv überrascht, dass ich am gleichen Tag im „Grünäugig“ (kleiner Bioladen in der schlesischen Straße) das passende und wesentlich männlichere Gegenstück zur rosa Rosendusche an den Mann gebracht habe: Die Sanddorn Vitalisierungsdusche von Weleda – die ich nun seit 2 Wochen ausgiebig, da Lang- und Oft-Warmduscher teste.

Im Vergleich zu Duschbädern, die ich bisher genutzt habe, fällt auf, dass die Konsistenz wesentlich cremiger und der Geruch sanfter ist. Auch bei der Tube selbst wurde mitgedacht, mit einer Hand aufmachen und wieder verschließen ist hier kein Problem. Die Hauptsache für mich ist aber das wirklich sehr angenehme Hautgefühl nach der Dusche, es fühlt sich eben eingecremt UND gleichzeitg eingezogen an, was für mich sehr wichtig ist. Auch meiner trockenen Beinhaut geht es mit diesem Produkt wesentlich besser. Ok, das mit der Vitalisierung… so um 07:00 nach dem Aufstehen ist das so eine Sache, da sollte dann evtl. doch eher mal Kontakt-Koffein rein… aber der Rest passt 100%.

Der Duft selbst hält im Vergleich mit AXE & Co. nicht ganz so lange auf der Haut – bei mir sind das ca. 3-4 Stunden – und riecht angenehm mild. Mit 5,90€ pro Packung liegt Weleda’s Sanddorn Duschbad wesentlich über den Produkten, die ich bisher verwendet habe, dafür fühlt sich aber eben meine Haut besser an. Über die Reichweite kann ich bisher noch nicht so viel sagen, ich gehe da mal von ca. 25 Anwendungen aus.

Das Testobjekt hat sich die Sanddorn Vitalisierungsdusche selbst gekauft. Auf diesem Blog erscheinen nur Produkte, die mich oder die Boys überzeugt haben – ganz unabhängig davon, ob sie selbst gekauft oder mir kostenfrei zur Verfügung gestellt wurden. Was nicht überzeugt, taucht nirgendwo auf.

kommentieren

(*) Erforderlich

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/