Tags

(1) (1) (1) (1) (1) (1) (5) (6) (13) (10) (13) (2) (27) (1) (8) (5) (2) (4) (4) (3) (2) (28) (29) (18) (41) (41) (96) (12) (11) (72) (5) (5) (11) (5) (5) (4) (24) (18) (4) (3) (8) (4) (8) (72) (4) (25) (5) (10) (5) (9) (6) (10) (9) (2) (7) (5) (3) (4) (20) (3) (38) (17) (3) (52) (5) (48) (8) (12) (15) (7) (15) (6) (3) (7) (12) (7) (14) (2) (13) (5) (5) (6) (8) (6) (38) (1) (3) (6) (1) (9) (7) (21) (9) (11) (5) (23) (16) (3) (4) (3) (7) (3) (10) (7) (7) (8) (4) (4) (4) (2) (25) (6) (6) (17) (2) (2) (31) (1) (44) (8) (3) (10) (5) (28) (1) (8) (4) (4) (40) (1) (16) (8) (8) (19) (3) (7) (1) (4) (7) (4) (6) (79) (1) (26) (28) (5) (18) (16) (22) (9) (6) (28) (16)

Ayurveda – Grundlegendes

08/08/2012

Was ist Ayurveda? Erklärung Ayurveda Es ist mir ein großes Bedürfnis, über Ayurveda zu schreiben (oft und gerne fälschlicherweise hiermit verwechselt). Das Wort  „Ayurveda“ entstammt dem Sanskrit, der indischen Gelehrten-sprache, und bedeutet „die Wissenschaft vom Leben“. Es handelt sich hierbei um das älteste überlieferte Gesundheitssystem. Die ältesten Aufzeichnungen reichen 3000 Jahre zurück.

Im Ayurveda gibt es drei Bioenergien, die auch Doshas genannt werden: Vata, Pitta und Kapha (dazu aber mehr in einem gesonderten Post). Gesundheit wird als Zustand vollkommenen Gleichgewichts eben dieser Bioenergien sowie der Balance von Körper, Geist und Seele angesehen. Im Gegensatz zur westlichen Schulmedizin ist der Ansatz hier deutlich weniger symptombezogen und sehr viel mehr ganzheitlicher Natur.

Ein Ayurvedastudium in Indien oder Sri Lanka ist vom Umfang her durchaus vergleichbar mit einem Medizinstudium in Deuschland. Der Studiengang „Bachelor of Ayurvedic Medicine and Surgery“ dauert fünfeinhalb Jahre und endet mit einem Staatsexamen. Spätestens jetzt sollte deutlich werden, dass es sich hier um einen hochkomplexen und ernstzunehmenden Ansatz zur Behandlung von Erkrankungen handelt, der unserorts aufgrund unzureichender Aufklärung leider viel zu oft als esoterisch oder religiös abgetan wird.

Jeder Mensch wird als einzigartiges Geschöpf und individuelle Persönlichkeit mit einer spezifischen Konstitution angesehen. Die oben bereits genannten drei Bioenergien oder Doshas Vata, Pitta und Kapha finden sich in jedem Menschen wieder. Meist ist ein Dosha dominant, manchmal sind es auch zwei. Das dominante Dosha bestimmt den „Typ“. Finden sich also in einem Menschen die Doshas bezüglich der Dominanz in der Reihenfolge Kapha, Pitta, Vata wieder, so spricht man von einem Kapha-Typen.

Nun ist es wichtig, zwischen dem Prakriti (dem Verhältnis der Doshas zueinander zum Zeitpunkt der Geburt) und dem Vikriti (dem Verhältnis der Doshas zueinander zum aktuellen Zeitpunkt) zu unterscheiden. Sucht man einen Ayurvedaarzt auf, so bestimmt dieser zunächst Prakriti und Vikriti anhand einer Pulsdiagnose. Das Ziel einer ayurvedischen Behandlung ist es immer, eine bestehende Diskrepanz zwischen Prakriti und Vikriti (Beispiel Prakriti: Kapha-Pitta-Vata und Vikriti: Vata-Pitta-Kapha) aufzuheben, indem man das Vikriti dem Prakriti wieder angleicht.

Die Maßnahmen hierzu sind vielfältig und reichen von der Einnahme ayurvedischer Medikamente, einem individuellen Ernährungsplan und regelmäßigen Arztkonsultationen über Ölmassagen, Rohseidenhandschuhmassagen, Kräuterstempelmassagen, Stirngüsse aus warmem Öl oder kühlender Buttermilch bis hin zu Yoga und Meditation.

Je mehr ich über Ayurveda gelernt habe, desto mehr hatte ich das Gefühl, eigentlich gar nichts darüber zu wissen. Es ist ganz unfassbar komplex. Aber das, was ich in meiner Ayurvedaausbildung und in Sri Lanka und Indien gelernt habe, möchte ich gerne in regelmäßigen Posts mit euch teilen. Und wer weiss, vielleicht wird es in Zukunft dann ja nicht mehr ganz so oft mit Aloe Vera verwechselt.

Jenny

2 Kommentare

Kommentar von Jasmin am 08/08/2012 bei 10:27   

Sehr interessantes Thema, bitte mehr davon! Vielleicht auch mit Tipps wo man in Berlin eine gute ayurvedische Beratung bekommt?

Kommentar von jenny am 08/08/2012 bei 10:39   

Liebe Jasmin, vielen Dank für Dein Feedback! Sowohl weitere Posts über Ayurveda im Allgemeinen, als auch Empfehlungen bzgl. ayurvedischer Behandlungen im Speziellen sind in Planung :) Jenny

kommentieren

(*) Erforderlich

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/