Tags

(1) (1) (1) (1) (1) (1) (5) (6) (13) (10) (13) (2) (27) (1) (8) (5) (2) (4) (4) (3) (2) (28) (29) (18) (41) (41) (95) (12) (11) (72) (5) (5) (11) (5) (5) (4) (24) (18) (4) (3) (8) (4) (8) (72) (4) (25) (5) (10) (5) (9) (6) (10) (9) (2) (7) (5) (3) (4) (20) (3) (37) (17) (3) (52) (5) (47) (8) (12) (15) (7) (15) (6) (3) (7) (12) (7) (14) (2) (13) (5) (5) (6) (8) (6) (37) (1) (3) (6) (1) (9) (7) (21) (9) (11) (5) (23) (16) (3) (4) (3) (7) (3) (10) (7) (7) (8) (4) (4) (4) (2) (25) (6) (6) (17) (2) (2) (31) (1) (44) (8) (3) (10) (5) (28) (1) (6) (4) (4) (40) (1) (16) (8) (8) (19) (3) (7) (1) (4) (7) (4) (6) (79) (1) (26) (28) (5) (18) (16) (22) (9) (6) (28) (16)

Holmes Place Spa Potsdamer Platz

10/07/2012

Holmes Place Spa Potsdamer PlatzEdit 2017: Hier hat sich zwischenzeitlich ein bisschen was verändert. Es gibt nun einen Subunternehmer. Nagelt mich bitte nicht länger auf meinen Erfahrungsbericht fest!

In meinem Kopf gibt es eine nie zu Papier gebrachte Liste mit Orten, an denen ich mich gerne entspannen möchte, um euch darüber zu berichten. Unglücklicherweise nur in meinem Kopf (ich sollte das schleunigst mal zu Papier bringen).

Es ist Dienstag Nachmittag. Ich arbeite. Am darauffolgenden Vormittag habe ich einen Hamambesuch in Kreuzberg geplant und bemerke beiläufig, dass die zu diesem Zweck auserwählte Location aufgrund von ziemlich exotischen Öffnungszeiten mit meinem Plan nicht kompatibel ist.

Ich google nach Alternativen. Und muss feststellen: Es ist ziemlich kompliziert, auf die Schnelle an einen Day Spa-Termin inklusive Treatmentbuchung zu kommen. Nicht ganz so cool. Gegen 22 Uhr abends kommt mir dann die Idee, dass ich ja theoretisch mal das noch relativ neue Holmes Place Spa am Potsdamer Platz aufsuchen könnte. Deal!

Am Mittwoch um 10 Uhr ist es grau, nass und ziemlich kühl. Der Kalender sagt „Sommer“, aber mein Outfit sagt eindeutig: „Herbst“. Ein perfekter Spa Tag. Ich werde freundlich empfangen. Man händigt mir 2 Handtücher und einen Spindschlüssel aus. Ich lege mein Herbstoutfit ab und ziehe meinen Bikini an. Nach dem Aufsuchen der Toilette starre ich mich beim Händewaschen in dem großen Spiegel an und dieser Spiegel muss einfach lobend erwähnt werden, denn ich sehe unfassbar frisch, gesund und ausgeschlafen aus. Die Welt braucht mehr solcher Spiegel!

Dann die nächste positive Überraschung: Ich kann sogar noch ein Treatment buchen! Damit habe ich, um ehrlich zu sein, nicht gerechnet. Ich freue mich und überlege mir, die Zeit bis zum Treatmentbeginn mit diversen Saunagängen zu überbrücken. Es gibt eine finnische Sauna, ein Dampfbad und eine Biosauna. Beim Duschen entscheide ich mich für „Tropenregen“. Ich starte mit der finnischen Sauna, ruhe nach im „Relax Room“ und probiere dann die Dampfsauna aus.

Es gibt verschiedene Relaxation Areas. Große Korbsessel am Pool, besagten „Relax Room“ und einen sehr urig anmutenden Himalaya Room im Stil einer rustikalen Terrasse mit Blick auf Fototapetenberge. Wenn man trotz dieser Fülle an Relaxation Areas nicht runterkommt, kann man jederzeit mit einem der am Pool rumliegenden Ipads in Kontakt mit dem weniger entspannten Leben treten.

Nach ein paar Bahnen im Pool steht dann auch schon mein Massagetermin an. Ich habe nach meinen bisherigen Entspannungsdates zugegebenermaßen keine allzu hohen Erwartungen mehr an gebuchte Massagen, aber in diesem Fall werde ich positiv überrascht. Susi hat’s drauf. Man merkt, dass sie das nicht zum ersten Mal macht und dass sie ihre Arbeit liebt. Absolut weiterempfehlenswert! Die tolle Massage rundet meinen 4-stündigen Aufenthalt gelungen ab. Ich bin glücklich und entspannt. Und das war ganz bestimmt nicht mein letzter Besuch!

Ein kleiner abschließender Tipp für diejenigen, die kein Treatment buchen: Falls euer Körper genauso drahtig und elfengleich ist wie meiner, dann sollte es kein Problem sein, ihn in die zur Verfügung gestellten Handtücher zu wickeln. Wer lieber ein bisschen bedeckter und eingewickelter unterwegs ist, bringt sich am besten ein großes Saunatuch oder einen Bademantel mit!

Falls Ihr jetzt neugierig geworden seid und das Holmes Place Spa selbst mal ausprobieren wollt, habe ich ein exklusives Angebot für Euch: Unter dem Codewort „I LOVE SPA“ bekommt ihr im Juli und August 2012 auf eine 60-minütige Anwendung 20€ Rabatt! Einen Link zum Spa Menü und die dazugehörigen Preise sowie alle weiteren Infos findet auf der Website!

Viel Spaß!

Jenny

Edit: Mittlerweile kriegt ihr auch Bademäntel! Yay!

Holmes Place Spa Potsdamer Platz Pool

Holmes Place Spa Potsdamer Platz Ruheraum

Holmes Place Spa Potsdamer Platz Sauna

Holmes Place Spa Potsdamer Platz Himalaya Raum

Ich wurde von Holmes Place eingeladen. Diese Tatsache hat jedoch keinerlei Einfluss auf meine Empfehlung. Ich schreibe nur über Spas, die mich überzeugt haben – ganz unabhängig davon, ob ich selbst dafür bezahlt habe oder eingeladen wurde. Was mich nicht überzeugt, taucht nirgendwo auf.

5 Kommentare

Kommentar von Spreenaut am 10/07/2012 bei 13:59   

Jep, Holmes Place ist wirklich ein schönes Spa in Berlin um zu entspannen - und auch mal um dezent zu netzwerken. Testest Du eigentlich auch Spas außerhalb von Berlin - z.B. die Seesauna in Neuruppin oder so? Viele Grüße Daniel.

Kommentar von Bernhard Ferrari am 10/07/2012 bei 14:08   

hallo, ein toller blog, wirklich. habe ihn direkt in meine lesezeichen integriert und werde mir alle mühe geben, deinen empfehlungen nachzukommen! zum schluss noch ein kleiner geheimtipp für einen deiner nächsten tests: in der greifswalder straße 9 in mitte, in einem urigen gewerbehofkeller, massiert seit neustem ein ungelernter, aber talentierter junger mann auf einer 1000€-teuren massagebank alles und jeden. absoluter geheimtipp und very berlin! zu den massagen gibts wahlweise sterni oder ayurveda-tee. hoffe, du schaust mal vorbei! dein schneller bernhard

Kommentar von I LOVE SPA am 12/07/2012 bei 15:52   

Lieber Daniel, erstmal werde ich mich vorwiegend in Berlin entspannen. Langfristig ist es allerdings so angedacht, dass ich die Stadt auch häufiger mal verlasse. Jenny

Kommentar von Marie am 29/11/2014 bei 11:40   

Hallo, mein Name ist Marie und ich bin auf der Suche nach einem Spa, wo man (als Geburtstagsgeschenk) einen gemütlichen Tag verbringen kann. Ich habe auch schon einige Spas angeschaut, nur leider sehe ich dann immer userkommentare, die so schlechte Bewertungen abgeben, sodass ich mich dann lieber neu orientiere. Dann habe ich Ihren Blog gefunden (super!) und meine Frage wäre jetzt, ob Sie ein Lieblingsspa haben, oder ob Sie mir eins Ihrer Lieblingsspas besonders empfehlen können... Vielen Dank schon im Vorraus! Marie

Kommentar von I LOVE SPA am 29/11/2014 bei 20:17   

Hey Marie :) Ich hoffe, es ist okay, wenn ich beim "Du" bleibe? Ich habe in der Tat ein Lieblingsspa. Kommenden Mittwoch werde ich dort sein, um anschliessend auch auf dem Blog darüber zu berichten. Es könnte sich also lohnen, am Mittwoch mal bei Facebook oder Instagram reinzuschauen. Allerdings handelt es sich dabei um eine Empfehlung im Berliner Umland. Falls es in Berlin sein soll, mag ich Le Petit Spa sehr gerne, weil da ganz viel Liebe drinsteckt. Dort gibt es aber keinen Pool. Wähl' doch einfach mal oben rechts im Spa Finder Dein Budget aus und klicke an, was Dir wichtig ist. Das funktioniert meistens ganz gut :) Lieben Gruß, Jenny

kommentieren

(*) Erforderlich

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/